Update

Ich suche schon lange einen starken Graufilter, ab ND64, ND1000 wär überhaupt geil, für 55mm-Gewinde.
Oder aber für das Cokin-P-System (“ND400” oder gar “NDX”, die gabs früher mal zu kaufen, bevor einer der dafür benötigten Rohstoffe nicht mehr… EU-Schadstoffnorm… usw).
Bei e-bay gibts sowas zwar, aber leider stets für Versandkosten, die höher sind als der Kaufpreis!
Wenn jemand von euch sowas rumliegen hat und es nicht mehr braucht, ich würde bitte sowas haben wollen mögen und mich sehr drüber freuen!


Tussenalarm! Ich hatte geplant, mir für die Hochzeit in zwei Wochen auch einmal so richtig schöne Fingernägel zu leisten. Dämlicherweise ist mir heute auch noch ein Nagel ganz bös eingerissen. Auch am kommenden Samstag findet schon eine Hochzeit statt; ungefähr die fünfzehnte, zu der ich mit einem ultrakurz-Nagel zwischen lauter langen gehen müsste.

Nun gibt es zwar tausende Nagelstudios, beinah an jeder Ecke ist schon eins, aber man glaubt ja gar nicht, wie unfassbar ausgebucht die sind! Termingarantie? Ha! Ich habe den Eindruck, die Frauenwelt hier in der Gegend versitzt ihre gesamte Freizeit im Nagelstudio!

Ganz furchtbar jedenfalls sind die Texte in den ‘Häufig gestellten Fragen’ auf beautynails.at. Mit traumwandlerischer Sicherheit verlieren dort sämtliche ‘dass’ ihr zweites s, und der Unterschied zwischen ‘wie’ und ‘als’ wird offenbar ebenfalls als sekundär empfunden. Bei ‘Wie lange haltet eine Nagelverlängerung?’ hab ich dann aufgehört zu lesen. Das Feedback hab ich mir gespart – im entsprechenden Formular steht nämlich ‘Meine Daten dürfen nicht an Dritte – mit Ausnahme von Partnerbetrieben der [xxxxx] KEG weitergegeben werden’ – ähm, ich wollte einen Termin, keine Mailwerbung.


Katzen sind schlauer als Hunde, weil sie machen, was sie wollen? Von wegen! Hunde sind einfach obercool.
(Danke an André.)


Bei tipps-tricks-kniffe.de gibts eine kleine Anleitung, wie man mehr Farbe in Excelzellen bringt. Allerdings schreibt der Autor dort:

Die Zellen der Excel-Tabelle lassen sich über den Menübefehl Format | Zellen farbig darstellen. Wichtige Werte oder negative Zahlen springen damit sofort ins Auge. Allerdings ist die Auswahl recht dürftig; nur die acht Standardfarben Schwarz, Weiß, Rot, Blau, Grün, Gelb, Magenta und Zyan stehen zur Verfügung. Ganz schön mager.

Alsowiejetzwasjetz? Man denkt gleich als erstes ‘Welche Excelversion hat der Mann? 4.0? Excel-Zellen lassen sich doch problemlos über ‘Format – Zellen – Muster’ oder die entsprechende Symbolleisten-Schaltfläche in allen möglichen Farben darstellen!’, und versteht also nicht so recht, was gemeint sein mag.

Tatsächlich gehts um die benutzerdefiniert formatierten negativen Zahlen, denen fehlt ein Stück vom Regenbogen.

Den Downloadlink für ein kleines xl-Sheet mit den zusätzlichen Farbcodes gibts jetzt auch hier bei mir.
In der benutzerdefinierten Zahlenformatierung statt [Rot] einfach den entsprechenden Farbcode eintragen, zB [Farbe7], und schon wird die negative Zahl in pink dargestellt.


Ebenfalls bei tipps-tricks-kniffe.de gesehen: Wie man in Windows Vista… ah, das interessiert niemanden?
Das hier geht auch in WinXP: Ordner über shell aufrufen.
Start – Ausführen – shell:cache ruft den Ordner ‘Temporary Internet files’ auf, der in den Tiefen von ‘Dokumente und Einstellungen – blah – dings – dort’ vergraben liegt und auf anderem Wege erst mühsam erklickt werden muss. shell:sendto ruft jenen Ordner auf, der bekanntlich für die ‘Senden an’-Programmauswahl verantwortlich ist.
Auch erfolgreich und irgendwie ein bisschen sinnvoll, weil Klickwege ersparend, sind:

  • fonts
  • my music
  • my pictures
  • recent
  • cookies

Einen Haufen weiterer shell-Befehle gibts zB bei tipps-tricks-kniffe.de und bei dx21.com, letztere Liste sind in XP funzende Shellbefehle dunkelblau hervorgehoben.
Wenn ihr dort noch mehr Brauchbares findet, immer her damit!

14 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Zusätzlich zu den benutzerdefinierten Zellformaten gibts ja auch noch die bedingte Formatierung, die im Menü Format zu finden ist – farbige Zellen abhängig vom Zellinhalt (nach dem Motto: WENN Zellinhalt GLEICH/GRÖSSER/KLEINER… Text DANN Zellformat = blaue Schrift auf grünem Grund). Praktisch z.B. wenn man Werte automatisch hervorheben will, die über oder unter einem definierten Grenzwert liegen. Denn mit benutzerdefinierten Formaten hebt man ja nur negative Werte hervor. Find ich persönlich unglaublich praktisch.

    Antworten

  2. Stimmt, praktisch isses. Aber dafür braucht man die erwähnten Farbcodes nicht, da in der bedingten Formatierung sowohl bei Schriftfarbe als auch Zellenschattierung von Haus aus alle Farben zur Verfügung stehen.

    Antworten

  3. Danke für die Hinweise auf die Nagelstudios, die mich mit Begriffen wie “Tipverlängerung” und “Naturnagelverstärkung” sehr amüsiert haben. – Ich wundere mich ja schon länger, auf welche Wortschöpfungen man in dieser Branche kommt – nach und nach konnte ich an einem (!) Studio die herrlichen Ausdrücke “Basis-Gesichtsbehandlung”, “Ganzkörper-Peeling” und “Ganzkörper-Wickel der Extraklasse” lesen. Bei “Basis-Gesichtsbehandlung” dachte ich spontan an Max Schmeling, aber ich gehöre ja auch nicht zur Zielgruppe.

    Antworten

  4. Herzlich willkommen, du kreativer Kopf, in meiner bescheidenen Pfanne!
    Ein Ganzkörper-Wickel der Extraklasse kriegst du, wenn du in Wien einem kräftig gebauten Türsteher den Finger zeigst. Das Ganzkörper-Peeling hingegen sollte den Schlangen vorbehalten bleiben.
    Es hat auch jeder Nagel einen “stresspoint”, um deine Sammlung zu komplettieren. Das macht bei normalem Körperbau 20 stresspoints pro Körper. Kein Wunder, dass es bei mir immer so hektisch zugeht!

    Antworten

  5. Danke, ich fühle mich sehr geehrt! :-) Den wichtigen Hinweis auf den korrekten Umgang mit Türstehern habe ich mir für den nächsten Wien-Besuch notiert. – Das sich durch Deinen Willkommensgruß einstellende Wellness-Feeling hat bei mir ganz schnell 130 Stresspoints abgebaut (und das sind ‘ne ganze Menge). Oder wie war das jetzt mit diesen Punkten gemeint …

    Antworten

  6. Freut mich, wenn das Geschwenktwerden in der Pfanne so positive Auswirkungen hat! Und bei diesem Abbau von Stresspoints wird dir zumindest nie wieder ein falscher Nagel abbrechen.

    Antworten

  7. Sehr schön – diese Deutung kannte ich bisher noch nicht. Diese Art der Zubereitung würde Deinem Zugemuteten selbstverständlich nicht schmecken und wird daher umgehen vom Küchenzettel gestrichen ;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.