Versandfrust

Sehr geehrte Damen und Herren,

die anhängende Bestellbestätigung und Lieferauskunft für zwei Kleider und einen Rock, allesamt als ‘lieferbar’ tituliert, stammt vom Bestelltag, dem 14.6.2007. Am 6.7.2007, also satte 22 Tage später, halte ich Ihr Paket in Händen, mit einer Rechnung vom 16.6.(!), auf dem zwei der drei Artikel als ausverkauft angeführt sind. Gelinde gesagt ist das eine ziemliche Frechheit. Was eigentlich ist in den 20 Tagen seit Rechnungsausstellung genau passiert? In 20 Tagen gehe ich zu Fuß von Graz nach Wien-Umgebung.

Ich hatte absichtlich früh genug bestellt, weil ich für eine Hochzeit am 20.7. ein Kleid brauche. Wenn in der Mail-Bestätigung Artikel als lieferbar angegeben werden, die sich schon zwei Tage später als ‘ausverkauft’ herausstellen, wäre es da nicht das Mindeste, den Kunden bei Bekanntwerden dieser neuen Umstände darüber zu informieren? Mich drei Wochen auf diese Information warten zu lassen entspricht nicht im Geringsten meiner Vorstellung von einem adäquaten Kundenservice.

Aus Ihrer Katalogadressliste können Sie meine Adresse jedenfalls streichen.

[per Mail an service@b0nprix.at]

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.