Deutsche Sprache – schwere Sprache 2(!) nix mehr ii, iiih!

Die Wortpatenschaft lässt mir keine Ruhe. Jeden Tag lasse ich mir neue Vorschläge unterbreiten, denn ich sehne mich gar schrecklich nach dem für mich perfekten Wort. Aber ach…

  • Luftwelle: Muss etwas mit meiner Frisur in den Achtzigern zu tun haben. Oder der meines lieben Bruders, hihi.
  • Einträumen: Um Deiner Meinung die meine hinzuzufügen, muss ich mich erstmal in Deine Realität einträumen.
  • Gesichtsforsch: Vielleicht das lange gesuchte Gegenteil von unwirsch? Weil wirsch noch unwirscher klingt als unwirsch. Nö, doch nicht.
  • Kammertaub: Oh, ich dachte, die Musik in den Kammerspielen wär nicht ganz so laut wie bei Rockkonzerten. Ist aber offenbar doch das senioreske Pendant zu erste Reihe, Stadthalle, Chili Peppers.
  • Grausenumhüllt: waren früher die Hälse diverser Dichter, zet beh Shakespeare, diese weißen Halsgrausen waren damals sehr modern.
  • Katzenei: Si ei of the zimmer-tiger? Dachte, das wären Säugetiere. Oh, ei sii, SIS Ei!
  • Kussrunde?
  • Ablüpfen?
  • Fortgeigen?
  • Federtute?
  • Hängenswürdig?
  • Und passend zu unserer letzten Diskussion:

  • Gliederhülse!?

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.