Zugegeben, …

hier ist derzeit nicht viel los. Das liegt daran, dass ich mich in San Andreas rumtreibe, dort mit gestohlenen Autos durch die Gegend wetze, den Mitgliedern anderer Gangs den Hintern versohle, unliebsame Kerle am Pier im Meer versenke – und was man halt sonst noch so den lieben langen Tag tut, wenn man ein Gangsta ist.

Für gebrauchte Konsolenspiele im Raum Wien kann ich wärmstens den Game-Stop in der SCS empfehlen – fernab von der schmuddeligen Atmosphäre, die man aus anderen Läden ähnlicher Branche kennt, sehr freundliche Bedienung, gute Auswahl an neuen und gebrauchten Spielen. Eigene gebrauchte Spiele und Zubehör werden in Zahlung genommen.
Andere Filialen könnten ebenso empfehlenswert sein.

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. GTA hat mich nie begeistern können. Aber ich bin ja auch nicht sooo der Gamer. Wobei letztens hab ich den großen Vorzimmerkasten ein wenig ausgemistet, musste Platz für Babygewand schaffen (OMG!). Dabei ist mir meine Playstation (die 1er noch!) untergekommen und ich hatte echt lust das Teil anzuschließen und ein paar Runden GranTurismo II zu fahren … leider hat mir irgendwer mein KulaWorld nicht wieder zurückgegeben. Das war echt das geilste Spiel alleralleraller Zeiten!

    Antworten

  2. Ich bin ja mehr für die Praxis. Warum nicht öfter mal einfach in Wien entspannt ein Auto stehlen, ältere Damen oder wehrlose Hunde niederschießen – und wenn’s passt zum Drüberstreuen noch eine Bank überfallen? Ist ja kein Verbrechen. :)

    Antworten

  3. Janoc, ich dagegen hab schon das erste GTA am PC mit Begeisterung gespielt, da war’s noch ein Trippel-trippel-Spiel aus der Vogelperspektive. War mir wurscht, das Konzept war’s, das ich cool fand. Seither: angefixtbin.
    Hab aber auch GT4 da. :) Und bin letztens draufgekommen, dass ein lieber Freund ähnliche Leidenschaften hat, und mich mit ihm einen Abend lang am ‚Trial Mountain‘ gemätscht. Mein Mann hat nämlich auf Autorennen leider eher weniger Bock – fährt ja auch sonst viel gesitteter als ich. ;)

    G., die Überleitung in die Praxis kommt dann eh von ganz allein. Gestern in der Früh auf der Fahrt ins Büro war ich beispielsweise (wie berichtet) kurz versucht, eins der Graffitis unter der A23-Brücke mit ‚meiner‘ Gangfarbe zu übersprühen, bis ich draufkam: Ah! Falsche Welt! ;)

    hubbie, ich hab doch keine Angst vor tektonischen Spalten! In meinem Wohnzimmer sind jedenfalls keine, soweit ich das überblicke. Nichtmal im Laminat. ;)

    Antworten

  4. Ich spiele das auch grad, aber auf’m PC, der GTA wohl nicht allzu gerne hat, zumindest schwärzt er den Bildschirm ab uns zu mal. Ab und zu tut es jedenfalls gut, mal den Bösen zu spielen! ;-)

    Ich habe übrigens gesehen, dass du einen Greene auf deiner Wunschliste hast. Den habe ich gerade durch! Man muss zwar ab und an etwas kämpfen, evtl. zweimal lesen, aber man bekommt fast Lust, Physik zu studieren! :P

    Antworten

  5. Ui! Ich wusste noch gar nicht, dass wir hier in Austria nun auch Game-Stop Filialen haben. Na da werde ich bei nächster Gelegenheit mal bei einer vorbei schauen.

    Antworten

  6. Aaaah, GTA – ich war damals beim BMX-Radln so grottig, dass ich’s recht bald wieder liess (nicht ohne Hot Coffee auszuprobieren, altes Ferkerl, ich).

    Aber dafür heute bei Libro um 14.99 zwecks Frustabbau eine GT-Legends ersteigert – womit ich meine diesbezügliche Quellenentdeckung zustreue!

    Nun denn, darf ich heute nicht nur die neue Gitarre ausprobieren, einer lieben Freundin zum Geburtstag gratulieren, sondern auch noch „the inner Steve McQueen“ ein wenig Zucker geben!

    Online Race? *fragendschau*

    Antworten

  7. Adda, ich hab bisher GTA auch immer am PC gespielt. Die Anschaffung der PS hatte genau damit zu tun, dass ich eben nicht mehr tagelang an meinem PC rumpfriemeln wollte, um ein bestimmtes Spiel zum Laufen zu bringen.
    Ad Greene: Jaaa, das kenn ich: generell bekam ich immer nur fast Lust, irgendwas zu studieren. ;)

    pk, stets gerne zu Diensten. ;P

    Chief, beim GTA-Radeln bin ich auch grottig. Aber am Motorrad bin ich eine Göttin! Meine Megastunts sind legendär, wenn auch die Landung nicht immer sanft ausfällt. Und das Quadfahren in den Bergen hinter Los Santos ist auch eine zeitfressende Beschäftigung.
    Bin ich nix online mit meiner Konsole. Das IST ja das Gute. ;)))

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.