Update

Mein rechtmäßig Anmutender schickt mir regelmäßig Links, und ich fasse oft nicht, was er da immer auftreibt. Ich vermute, so manches stammt aus seinem Schießsportforum – muss ein hochinteressantes Pflaster sein.

Stehen euch zum Beispiel manchmal schon ein paar einzelne Haare zu Berge, wenn jemand bei einem dass-dass mal ein s vergisst? Dann VOR BIETE BIETE RICHTIG LESEN. Und schön bis runter scrollen, ja?

Wenn hingegen jemand von Euch aus dieser Seite schlau wird, bitte ich höflichst um Mitteilung.
Sehr krass ist dort alles, besonders aber dieses (passt zu meiner derzeitigen Zahnarztfrequentierung) und das da alles. Verewigen kann man sich dort auch.

Fesselnde Posts Paar nette Screenshots von kreativen Bildschirmmeldungen gibts beim DailyWTF. Die ganz Perversen unter Euch haben vielleicht auch an den Texten Spaß, har-har. ;)

Ein finnisches Team an der Helsinki University of Technology hat ein T-Shirt entworfen, das die Bewegungen von Luftgitarre-Spielern in Musik umsetzt. In Verbindung mit einer Kamera und einem Rechner werden, je nach Bewegung am imaginären Gitarrenhals und am Korpus, pentatonische Mollklänge in mehr oder weniger verzerrtem Sound ausgegeben. Sogar mit einem imaginärem Fußpedal kann man arbeiten.
Würd eigentlich noch fehlen, Headbangen in Musik umzurechnen – da hätt das Rotfell sicher Freude dran. :D

Gegen all das wirkt Yotophoto geradezu gesund und zurechnungsfähig. Eine Bilddatenbank mit frei benutzbaren Bildern (unter verschiedenen Lizenzen, nicht nur Creative Commons).
Das Hypsche(™TM) daran ist eine Advanced Search mit der Möglichkeit, Bilder in einem bestimmten Farbton zu suchen.

Und habt ihr eigentlich schon meine deutsche Gedichtübersetzung bewundert?
Huhu!? Seid ihr noch daha? Jetzt sagt doch was!

  • Veröffentlicht in: Netz

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ja doch! Ich bin ja noch da! Meine Güte, keine fünf Minuten kann man sich mal hinlegen. Also, was ist los? Hab’ ich was verpasst?

    Antworten

  2. Ich schwelge in Erinnerungen von Nackenschmerzen nach meiner Halloweenparty und passe erstmal, was Headbangen angeht. ;) Luftgitarrespielen kann ich aber auch, sogar mit über den Boden schlittern, sich auf dem Boden winden und Luftgitarre am Boden zerschlagen…aber das ist eine andere Geschichte *hüstel*, die nie an die Öffentlichkeit gelangen wird. ;)

    Antworten

  3. DailyWTF, wie? Endlich wird mal die besondere Ästhetik von C -Code anhand eindrücklicher Beispiele vorgeführt!

    CRect rect = m_wrapper.GetControlRectangle();
    if (rect.PtInRect(point) && GetEditable() && !IsMovable())
    FireEvent(ON_LEFT_BUTTON_DOUBLECLICK);

    Antworten

  4. @somnambulanz: nix fuer mich, weil…”optimiert fuer 3 uhr nachts, kein bier im haus, mehr als ein dummer gedanke im kopf”

    Antworten

  5. Nö, baumgarf, hinlegen is nich drin. ;) Mein Gedicht wurde verpasst! Das geht gar nicht.

    Jaja, Rotfell, man wird nicht jünger! Und öffentlich sind deine Luftgitarre-Talente ja hiermit, oder?

    wtf denkt sich schon so mancher, der solche Zeilen sieht. Ja, TM, für dich mag das ästhetisch sein, und immer auf der zweiten Silbe zu betonen ;)… Ich seh nur Rechtecke.
    Noch besser finde ich ja die Fragezeichen in php, sind sehr treffend bei mir.

    Und wer um 7:05 schon kommentiert, schläft um 3 Uhr tief und fest, stimmts, hubbie?

    Antworten

  6. living la vida loca…als jubilado passt man sich den Sitten hier an, haelt Siesta, isst daher nie vor neun am Abend und ist dann eben um drei in der REM Phase

    Antworten

  7. Nö, verpasst wurde das Gedicht nicht, aber ich wollte nicht für weitere Bauchschmerzen verantwortlich sein. ;o)
    Im Ernst, die deutsche Version ist ja fast ein eigenständiges Gedicht als weniger eine Übersetzung. Wirklich gelungen.

    Antworten

  8. Die Bauchschmerzen vom Bauchpinseln sind derzeit das kleinere Problem. Ich weiß, dass ich for compliments gefisht hab, aber ich hatte Zahnweh und brauchte das Lob. :) Danke.

    Antworten

  9. Ob gefisht oder nicht, das Lob bekommt man nur, wenn’s auch berechtigt ist. Was es ist.
    Und ich hoffe, den Zähnen geht es wieder besser.

    Antworten

  10. Danke, und danke jawoll, es geht besser. Antibiotika zum Frühstück, zu Mittag und zum Abendessen seit einer Woche haben endlich den gewünschten Erfolg gebracht. Wie’s meinem Bauch geht, brauch ich nicht dazuzusagen. Und leider isses nicht vom Bauchipinseln. Aber der Zahn gibt endlich Ruhe.

    Noch jemand da draußen, der sich immer high fühlt, wenn die Schmerzen endlich nachgelassen haben? Glück kann so einfach sein.

    Antworten

  11. Ich liebe ja die spinnenden Finnen schon seit Jahren. Und die Luftgitarrenwissenschaft erneuert sie nur einmal mehr. Großartige Links überhaupt!

    Antworten

  12. Gitarrist berichtet, es gab früher schon eine Luftklavier-Anwendung auf Atari, ob auch finnischer Natur, weiß ich aber nicht.
    Freut mich, dass die Links gefallen :) In diesem Fall sind sie großteils (abseits der Luftgitarre) dem Herrn Etosha zu verdanken.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.