Mittwochsgewinner zum Freitagstexter

Es ist soweit! Wir küren den Mittwochsgewinner! Trommelwirbel! Frenetischer Applaus! Veranstalter laufen hektisch durch die Gegend. Ein Mitarbeiter aus der Maske purzelt über ein loses Kabel. Fiependes Feedback aus einem Mikrofon. Dann ein Klopfen. Die Tontechnik vermeldet zähneknirschend, man möge das Mikrofon mit Anklopfen verschonen, es habe in der Vergangenheit noch nie jemand aufgemacht.

Der schwere, rote Vorhang hebt sich.

Verehrte Gästfeste, wir haben diese Woche gelernt, es ist nicht einfach, das Thema Kacken elegant zu umschiffen. Schön ist es hingegen, wenn dieses kleine geistige Hüpferchen, das einen Witz witzig macht, noch vom Rezipienten selbst zurückgelegt werden muss – dann grinst der Mensch, mitunter lacht er sogar!

Zweite und dritte Plätze gibt es auch bei uns nicht, wir sind ja nicht bei Olympia. Alle haben’s gut gemacht, aber gewinnen kann eben nur einer. Grämet euch nicht, denn sehet, der nächste Freitagstexter kommt bestimmt!

Am besten geklappt hat das Hüpferchen für mich und Hubbie mit dem Satz “Schon als Welpe hatte Hasso den lokalen Scherenschnittverein verabscheut.” Spitzt eure Tippfinger, denn diesen Freitag gibts den gleichnamigen Texter drüben bei Herrn Totontli.

Bittesehr, hier der versprochene, gar nicht pixelige Pokal, wir hoffen, du freust dich:

 

Du solltest doch nicht sagen, dass wir nicht bei Olympia sind! Ich sagte dir doch, die Leute wissen das! – Schulligung, ist mir so rausgerutscht! Dafür hättest du dir den platten Wortwitz mit dem Umschiffen aber auch sparen können. – Jaja, schon gut. Nächstes Mal machen wir das mit Telepromptern. Und nein, Moderationskarten sind nicht mittlerweile salonfähig.
Tontechnik meldet: Mikrofon ist jetzt aus.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. An dieser Stelle noch einmal herzlichsten Dank für diesen prestigeträchtigen Pokal!! Und eine herzliche Einladung an alle die Freitagstextergeschichte hier weiterzuschreiben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.