Logisch

Karl Lagerfeld soeben bei J.B. Kerner:

Früher war das ja einfacher (mit der Bildung), da gab’s noch nicht so viel Vergangenheit.

Selten so gelacht.

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Genau das hätt ich nämlich auch behauptet. Schließlich gehören Zukunftsrisiken auch zur Bildung. Die Auswirkungen der Industrialisierung und des Kapitalismus, der Klimawandel, etc. Dafür, dass die das früher einfach nicht wahrhaben wollten, können ja wir nix.

    Antworten

  2. Ich wette, Karl war ziemlich traurig, als die Dinos ausgestorben sind…

    Edit: Und wie lange hab ich schon nicht mehr gepostet? Mir ist noch gar nicht aufgefallen, dass ich meine Kommentare jetzt 10 min bearbeiten darf. Cool!

    Antworten

  3. Jess. Karl ist überhaupt der Meinung, es sollte alles möglichst wie früher sein. Und in Größe 34 passen natürlich.

    Ad Edit: Seit siiieben Tagen!
    Jaaa, schön, was? Dachte mir, dem Dativ zB hauen wir eins in die Fresse. Es ist so peinlich, wenn man sich nur vertippt hat, und in alle Ewigkeit sämtliche zufällig Drüberstolperer glauben, man wär zu deppert, um dem Dativ zB von den Akkusativ zu unterscheiden. ;)

    Antworten

  4. Als man noch nicht wusste, dass es Dinos gab, brauchte man sich über sie nicht den Kopf zu zerbrechen. Unsere zunehmende Wissensanhäufung schafft nicht nur immer mehr Details, sondern auch immer mehr Vergangenheit! – Ob Karl das so meinte, weiß ich natürlich nicht; vielleicht meinte er auch nur, dass er sich schon gestern nicht mehr erinnern konnte, wo er vorgestern seine Brille abgelegt hat, und wie sollte er das dann erst heute noch wissen?

    Antworten

  5. Etosha, du bist so ein zukunftsorientiertes Wesen :) Allerdings hab ich das Problem, dass ich meine Fehler immer erst Stunden später sehe. Ich verfasse dann einfach ein Korrekturposting, was gut für die Postingstatistik ist. Oder ich opfere mich für das generelle Amüsement und lasse den öffentlichen Verriss oder das innerliche Kichern durch/von anderen zu.
    *Notiz an selbst – nicht vor dem ersten Kaffee posten, du schwurbelst gar seltsames!*

    Antworten

  6. Etosha, ich finde, du solltest ein Schwurbel des Monats auf dieser Seite einführen! (Aber geht das jetzt noch mit dieser kosmetischen Edit-Funktion???)

    Antworten

  7. mathilda, nur wenn ich Fehler gemacht hab. ;) Ansonsten bin ich reichlich gegenwartsorientiert. Ich finde deine Opfergabe jedenfalls sehr großzügig.

    mkh, siehe mathilda – die wenigsten gneißen innerhalb von zehn Minuten, dass sie Schwurbel geschwurbelt haben. *fg* Aber meine Leser und Kommentierer sind alle so schlau, es gibt ja kaum schwurbelige Ausrutscher. Da geht höchstens ein ‘Schwurbel des Jahres’.

    Antworten

  8. Und Gott blickte auf Etoshas Weblog, sah, dass es gut war und sprach: “Wahrlich, dieses Posting hat Karl!”

    Was sogar noch besser ist ^^.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.