Ist es Rheuma?

Aufgrund immer wiederkehrender Suchanfragen mit dem Inhalt “Rippenknorpel Schmerzen” hier nochmal ein paar Tipps von mir:

Wenn du Schmerzen in den Rippenknorpeln hast, die Knorpel sich beim Betasten vergrößert und entzündet anfühlen oder es Stellen an deinem Brustbein gibt, die wehtun, bist du bei einem Rheumatologen am besten aufgehoben. Es könnte sich zB um eine Psoriasis-Spondarthritis handeln, oder wie bei mir um CRMO, oder um eine andere Erkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis. Muss nicht, ist aber recht wahrscheinlich.
Und nein, Rheuma betrifft nicht nur alte Leute, die nur mit Nachthemden bekleidet zu viel Zeit in zugigen Wohnungen verbracht haben. ;)

Ein Orthopäde wird hier außer symptomatischer Behandlung (= Tabletten) eher wenig ausrichten – diesen Weg kannst du dir also sparen. Auch das Auftragen von hausarztempfolenem Voltaren-Gel ist keine Dauerlösung.

Am besten gehst du in eine Rheumaambulanz an einer Uniklinik, die Ärzte dort sind auf dem aktuellsten Informationsstand.
Zur weiteren Selbstinformation empfehle ich das Rheumaforum auf rheuma-online.de, und die Links zu den Informationsseiten in der dortigen linken Seitenleiste. Auch eine Seite zum Thema Arztsuche gibt es dort, und allgemeine Erklärungen zum Thema Rheuma.

Erzähl Ärzten nicht allzuviel darüber, was du im Internet gelesen hast, denn das mögen sie nicht besonders. Aber sei trotzdem informiert über Symptome, Möglichkeiten, Therapien. Gib deine Verantwortung für deinen Körper nicht einfach an einen weißen Kittel ab!

Ich wünsche baldiges Besserfühlen!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Etosha Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.