22 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. 1004 ist eine sehr schöne Zahl, und viel individueller als das abgenudelte 1000er-Jubiläum.

    Herzlichen Glückwunsch!

    Lily

    Antworten

  2. 1000 kann jeder. 1001 ist so orientalisch besetzt. Und überhaupt waren das ja Nächte und nicht Tage. Somit ist die 1004 sowohl sehr individuell als auch dem Ereignis angemessen. Gratulation zum Durchhaltevermögen!

    Antworten

  3. Sehr nett, danke! Ach, da gibts Blogger, die können schon viel länger. Aber es gibt auch welche, die können kürzer. ;)
    Wobei 644 Posts in 1004 Tagen zeigen, wie unernst es mir mit der Täglichkeit ist.

    Antworten

  4. Hu, stimmt gar nicht, es sind laut WordPress-Statistik nur 577 Einträge. Außerdem 4 Seiten (‘Kochbuch’, rechte Sidebar).

    Zeit für ein bisschen Statistik:

    Total Stats

    * 2 authors to this blog.
    * 577 posts were posted.
    * 4 pages were created.
    * 4,559 comments were posted.
    * 194 different nicknames were represented in the comments.
    * 64 links were added.
    * 18 post categories were needed.
    * 3 link categories were needed.

    Wow, 4559 Kommentare! Ganz große Klasse! :) DANKE!

    Antworten

  5. Gratuliere Dir! Aber Dein Blog setzt ja auch Maßstäbe … bin überhaupt immer wieder beeindruckt, was Dir alles einfällt.

    Daher sing’ ich Dir jetzt auch ein Gratulationsliedlein zur Feier des 1004. Tags online:

    *hrmhrm*
    *singt*

    Etoshas Blog ist lang online
    spricht über Kuchen und das Sein,
    schreibt über Marken und Gesunde,
    Kranke, Blogs und Schweinehunde.
    Über schlechte Formulierung
    und Geburtstags-Gratulierung.
    Drum ich Dir auch jetzt gratulier’
    zum runden “Tag 1004”!

    *singt.nicht.mehr*
    *geniert.sich.stattdessen*

    jo. ich fand nur, ein lied gehört her. aber das wetter ist oasch, ich bin müde und daher auch nicht so kreativ. macht aber nix – es kam vom herzen. :)

    Antworten

  6. Oh, ein Lied! Für mich! *erröt* :)) Das is aber super!
    Danke! Musst es ja nicht gleich wieder schlecht machen, kaum dasses da steht! ;)

    Hier hat’s Null Grad, Schnee liegt und der Wind pfeift! Gehts ärscher?

    Antworten

  7. Im Schnitt öfter als jeden zweiten Tag zu bloggen ist doch eh super! Wo im Wort “Blog” steckt denn die “tägliche Verpflichtung” drin?

    Wenn man nicht grad am Südpol sitzt, ist es in meinen Augen schwer, das hiesige Wetter zu toppen im Negativsinn. Wobei, im Moment gehts eh, ich seh sogar bisschen was wie Sonne. Und das Lied (ok, der Text zum Lied, den Rest wage ich nicht zu beurteilen) ist doch super! Falsche Bescheidenheit ist fast so übel wie übertriebenes Selbstbewußtsein.

    Antworten

  8. also bitte! an bescheidenheit habe ich wirklich noch nie gelitten – und schon gar nicht an falscher *hrmpf*. geniestreich ists ja nun wirklich keiner – aber es freut, wenn man sich freut, und von herzen kams ja :).

    bezüglich wetter: seit 30 stunden kontinuierlicher platzregen, vermischt mit sturmböen (schirm kann man also vergessen), dickstem nebel bei etwa 10 grad temperatur. da würde ich sagen, eine schneelandschaft wäre mir noch alle mal lieber ;).

    Antworten

  9. Mathilda, im Wortteil ‘Log’: Ein Logbuch (abgeleitet von Log, auch Logge; engl. log = [ursprünglich] Holzklotz) ist eine ursprünglich in der Seefahrt übliche Form der Aufzeichnung täglicher Ereignisse und Vorgänge ähnlich einem Tagebuch oder Protokoll. (Quelle: wikipedia.de)

    Weil das Log sich eines sächlichen Genus erfreut, heißt es übrigens auch das Weblog.

    G., nicht, wenn du deine Gießkannen und Gartenschläuche aus ebenjener Schneelandschaft befreien müsstest.

    Danke, Frau Nachtschwester, und gleich mal herzlichen Glückwunsch zurück! Falls ich deinen tausendsten Tag ebenfalls verpasse. ;)

    boomerang, wenn das eine Gratulation war, dann würde ich mich jetzt bedanken. ;P

    Antworten

  10. *hmpf* Jeder freundlich gemeinte Beschwichtigungsversuch ist also zwecklos? Dann interpretier ich nicht weiter rum ;)

    Antworten

  11. also angesichts des digitalen mediums müsste das jubiläum ja sowieso ganz anders angesetzt werden – eher auf den 1024sten tag, oder binär ausgedrückt auf den tag 10000000000 ! d.h. noch 18 tage zeit.

    schön dass man es sich so aussuchen kann. der nächste runde feiertag kommt dann nach jeder verdoppelung. wird in zukunft also leider immer rarer, hätte sich in der vergangenheit extrem ausgezahlt, dann hättest du schon 9 runde feiern können :)

    das nächste runde ginge sich aber zB mit den stunden aus: bis 32.768 stunden erreicht sind (binär eine 1 und 15 nullen) sind es nur noch ca 360 tage!

    danach folgt ein rundes minutenjubiläum, die 262.144 (binär eine 1 mit 18 nullen) aber bis dahin sind es noch 824 tage.

    Antworten

  12. Oh, ich hab Tag 1004 verpasst! Ich hoffe, Du nimmst auch nachträglich Glückwünsche entgegen und gratuliere Dir zum 1006er.
    Singen oder Gedichtlein aufsagen tu ich lieber nicht, aber mich freuen und herzlich Danke sagen kann ich gut.
    Und jetzt gibts Schampus auf die nächsten 824 Tage (die schönen Ausführungen dazu hab ich zwar nicht verstanden, aber es ist eine hübsche Zahl :))!

    Antworten

  13. Mathilda, najaaa, ich hab da halt ein paar feste Vorstellungen. Theoretische natürlich. Aber Beschwichtigungen werden selbstverständlich jederzeit gerne entgegengenommen!

    Martin, öhm, echt? Kewl! :} *gg*

    Susanne, Glückwünsche gehen immer! Da bin ich kein Terminreiter. Sonst auch nicht so. Jaaa, Schampus! Danke! *plöpp!* *alle.anspritz* *kicher&froi*

    Antworten

  14. autsch, bei den minuten hab ich mich beim abschreiben vertan und folglich verrechnet.

    folgenden binäre jubiläen sind daher die korrekten nächsten:

    10.000.000.000 (dezimal: 1.024) tage am 12.12.2008
    1.000.000.000.000.000 (dezimal: 32.768) stunden am 18.11.2009
    1.000.000.000.000.000.000.000 (dezimal: 2.097.152) minuten am 17.02.2010

    soda. sektflaschen können schon eingekühlt werden :)

    Antworten

  15. p.s. natürlich gibt es auch noch folgende “konventionelle” jubiläen:

    22.02.2009 3 Jahre Pfanne
    22.02.2010 4 Jahre Pfanne
    22.02.2011 5 Jahre Pfanne
    15.08.2011 2000 Tage Pfanne

    also, füllt die kalender!

    Antworten

  16. Summprost, emkahaaa! Sollst leem! :)

    Martin, jaa, das sieht schon etwas übersichtlicher aus. Wobei die Einser mit den Nullen mich ein weniglich schrecken. Jaa, ich weiß, binär und so – aber 10.000.000.000 Tage wirkt auf mich jetz doch ein bisserl lang, so auf den ersten Blick.
    Ich nehme deine Ausführungen als Gratulation. ;P

    Antworten

  17. wenn dir 10.000.000.000 Tage zu viel aussieht, wie wäre es dann wenn du stattdessen am Vortag bereits die 1.111.111.111 Tage feierst?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.