Wieder zuhaus

Ich bin wieder daheim und hab das Wochenende mit Hund holen, Wäsche waschen und Herumräumen verbracht, meine Fotos hab ich noch nichtmal gesichtet. Gibt immer so viel zu tun nach der Heimkehr, puh. Jetzt bringe ich noch einen Haufen T-Shirts in Stapelform, und dann hab ich Couchhorchdienst. Wie ist es euch ergangen?

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Na endlich wieder da, s’Tosherl. Grüß Gott zrück, tu Dich schön ausruhen – und mir sehen sich hoffentlich bald ]:).

    Antworten

  2. war ebenfalls auf hoher Neusiedler See – mit dem Purbacher Riesenkat “Finiki”…. jetzt schon am Weg ins Exil, gestern dem San Antonio die Gebeine gekrault, heute 463 Stufen zu Brunelleschis Cupola geklettert und morgen rothaarige Venus des Botticelli schauen

    Antworten

  3. mathilda, sowie es aufhört, mich zu schaukeln. Ich bin landkrank.

    Ceh, mach ich, wenn ich ihn heut noch seh, gnihi :)

    Ernst, eeecht? Na so ein Zufall!

    hubbie, was deine Angetraute dir so alles erlaubt!? ;D Ich weiß nicht, ob ich rothaarige Venüsse an meinen Mann heranließe.

    Antworten

  4. Wenn du nicht da drüben deine Worte gelandet hättest, wäre ich jetzt vielleicht beleidigt. Aber die dortigen sind dafür ja umso schöner geraten.
    PS: Es heißt Venen, nicht Venüsse.

    Antworten

  5. Uiiii, lieber mkh! =) Ich hab dich wahrgenommen, aber beim Beantworten offenbar überscrollt. Verzeih!
    WÄRE ich zwei Wochen gesegelt, müsste ich vermutlich auch eine Woche länger landkrank sein. Eine Woche reicht mir daher.

    Antworten

  6. na dann schon lieber Nüsse als Besenreiser…..übrigens, mein liebend Weib in den Uffizien an meiner Seite kann mir doch nix passieren

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.