11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. wenn ich mir die uhrzeit so anschau, nehm ich an, dass g.schwätz gerade heiderlt – anders kann ich mir die absenz eines kommentars nicht erklären… ;-)
    (jaja, der juppi ist schon steinalt…)

    Antworten

  2. Steffen, die fliegt grad unterhalb vorbei. Man sieht doch den Streifen – 6 sec Belichtungszeit! ;)

    rudolfottokar, ja, alle Juppis sind das!
    Der Herr G. hat meine letzten Versuche schon per Emil erhalten und rechnet wahrscheinlich nicht mehr mit ansehnlicheren Ergebnissen.

    Antworten

  3. Eben lese ich: “38 x beaugapfelt”
    Ungefähr die Hälfte davon dürfte von mir sein, ich kann mich gar nicht sattsehen.

    Antworten

  4. Ooch, schön! :) Da freu ich mich! Der Anblick ist aber derzeit auch umwerfend. Vielleicht hast du morgen am frühen Abend ja Glück mit den Wolken und kannst mal Richtung Westen schauen.

    Antworten

  5. Es passt zwar nur so halbert zum Thema, aber: ich find die Wortkreation “beaugapfelt” ganz wunderbar. Die entlockt mir bei jedem Mal Lesen ein Lächeln.

    Antworten

  6. *flitz* schulligung. war beschäftigt :). aber jetzt bin ich da und … äh … hab eigentlich nur eins zum besten zu geben: heute grad vorher (also bei euch in ca. 5-6 stunden) in der dämmerung sind die zwei noch näher beieinander – und daneben gleich der hauchdünne sichelmond! das ist ein toller anblick – bei uns ist das wetter auch entsprechend.

    wenn’s bei euch auch klar ist – versuch zu fotografieren. sehr hübsch :).

    Antworten

  7. Wäre der Strommast ein Minarett, dann würde ich sagen, du hast das Buch aus einem orientalischen Märchenbuch geklaut. ;-)
    Sehr schönes Himmelfarbensternenspiel!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.