8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Du meinst, es trifft ja kan Armen, Martin? ;D Jöö! Mein Mann schenkt mir was! :))
    Nö, tatsächlich werd ich mich eher irgendwo im 150bis200-Euronen-Preissegment festlegen. Schauma mal.

    Jaja, Ernst, ich weiß selber, dass ein Dilettant wie ich keine solche Gitarre braucht. ;P
    Was die kann? Schöööön sein! :)

    Ist eh viel zu groß für mich. Ich mein ja nur.

    Antworten

  2. Der Shop in Wr. Neudorf ist übrigens kein Musik Produktiv mehr, nur mehr Music Pro (das “duktiv” ist wahrscheinlich schlicht von der Fassade gefallen).
    Was zwar ein bissi mehr kostet (ca € 300.-), dafür aber für die Größe wirklich toll klingt, ist die Babytaylor (3/4-Mensur, Westerngitarre). Kann man ebendort (beim Musik Pro) testen.
    Wenns eine nylonbesaitete sein soll, hab ich dort auch ganz nette ausprobiert, sowohl in 1/2-Mensur als auch als 3/4. Für Segeltörns isses dann eine profane Ortega R121 geworden, allerdings in Natur, nicht in Weinrot. Tönt auch nett und lässt sich am Boot besser verstauen.

    Antworten

  3. Da freut man sich ja gleich noch mehr aufs Segeln! :)

    Babytaylor hab ich gestern ausprobiert. :) Und morgen kommt die neue Ibanez-Lieferung. Samstag bin ich wieder dort!

    Antworten

  4. dass du dir träume selber erfüllen kannst weisst du eh, das hätte ich nicht erwähnen müssen. wenn dir das ding gefällt – warum nicht :) da hab ich schon mehr für sinnloseres ausgegeben *g*

    Antworten

  5. ernst, es geht ja nicht (nur) um den tollen klang sondern auch um die optik – das auge hört sozusagen mit! die babytaylor und ortega sehen halt nur wie gitarren aus, ohne lila glamour finish :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.