Urlaub!

Mein Holder und ich haben beschlossen, es ist heuer an der Zeit, mal endlich meinen Cousin zu besuchen. Der hat mich schon so oft eingeladen, doch mal sein Wohnzimmer als Hotel zu benutzen. Nun handelt es sich aber nicht gerade um einen Trip in die Südsteiermark oder einen Kurzflug nach Deutschland – mein Cousin lebt auf Sint Maarten. West Indies, Karibik! Der Flug ist schon einige Zeit gebucht, und schon am 2. April gehts los, für drei Wochen!

Wasser bis zum Horizont, das ist ein Anblick, der mich jedesmal aufs neue fasziniert, der mich beruhigt und erfüllt, und an dem ich daher einen gewissen Grundbedarf habe – ich muss einfach alle paar Jahre mal am Meer sein. Bin eben ein richtiges Fischlein.

Bisher jedoch ist die Information über den bevorstehenden Urlaub sonderbarerweise nicht so recht vorgedrungen an mein Bewusstsein, Untergeschoss. Das alles wirkt so weit weg. Dabei sinds jetzt nichtmal mehr eineinhalb Wochen. Vielleicht liegts daran, dass ich mir noch nicht überlegt habe, was ich alles mitnehmen möchte, dass ich noch nichtmal meine Sommerkleidung ausgemottet habe, wegen der bis vor ein paar Tagen recht hartnäckigen Winterstimmung hier. Möglicherweise auch daran, dass ich meine Band nicht mitnehmen kann, und ich drei(!) Proben verpassen werde.

Heute endlich hab ich mir ein paar Bilder angesehen, zur vorsätzlichen Vorfreudensteigerung – jetzt aber kann ich noch weniger glauben, dass ich in zwei Wochen von einem solchen Strand aus übers Wasser schauen werde!

Die Notiz an mich selbst lautet daher: Rechtzeitig Kleidung sichten, gut vier Fünftel der vorbereiteten Kleidung dann doch nicht mitnehmen, stattdessen Sternkarte, Traumbuch, Gitarre und Schreibzeug.

14 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. *schmacht* nimm mich doch im Handgepäck mit! Ich bin pflegeleicht und brauche nur wenig Essen (wenn es sein muß, nehme ich zehn Raviolidosen mit und campiere direkt am Strand) :-)

    Antworten

  2. *Strand*
    DAS Stichwort – du kennst die neuen Pläne nicht, wir lassen Österreich
    Österreich sein und Heiraten unter Palmen am Strand :-) so richtig wie im Film……. ganz alleine :-) :-)
    und gaaaanz romantisch bei Sonnenuntergang !
    allerdings dauert es ein bissi länger bis dahin….. *rauntz* erst im August!
    Bussi
    PS: Hoffe Ihr hattet es gestern nett !

    Antworten

  3. Also wiejetzwasjetz? Da kennt si ja kana aus bei eich zwa! :) Weiß der holde Verlobte auch schon was vom bevorstehenden Sand zwischen Ringfingerhaut und Ehering? ;)

    Ich bin sicher, die Zeit wird Dir mit Vorbereitungen schneller vergehen, als Dir lieb sein dürfte. Zackzackzackzack, vier Monate um, so schnell kannst gar net schaun!

    Antworten

  4. *hihi* Ja weiß er. nachdem unsere erzeuger in allen nur erdenklichen formen stress gemacht haben, wurden die verwanten von der gästeliste gestrichen und wir verbraten die kohle lieber in den flitterwochen. standesamt bleibt in wien – mit freunden – der rest der hochzeit wandert aus.
    ich HOFFE, daß die zeit schnell vergeht – wir hatten in 8 tagen die ganze sache fertiggeplant :-) OHNE reinreden *g*

    Antworten

  5. Auch Deine liebe Kollegin möchte ins Handgepäck. Jetzt wírds dann langsam eng. Aber du brauchst dir ja gar nicht so viele freudige Gedanken machen, da du ja eh weißt, wenn du zurück kommst wartet der Jahresabschluß und die Inventur und die RMA und …

    Schönen Urlaub und genieße es!!!! Bring uns bitte einbißchen Sand mit nach Hause!!!

    Antworten

  6. Gnaaaaa, grummel… als ob mir Bilanz&Inventur nicht sowieso im Gnack sitzen würden. ;) Danke für den Reminder. *zungerausstreck* Da muss ich mir das mit dem Sand nochmal überlegen.

    Antworten

  7. Wie beneidenswert!!!
    Aber da muss ich erstmal ansetzen mit der Frage, wie man seinen Cousin dazu bringt, in einem solchen zauberhaften Gefilde zu leben? Als zweiten Schritt wäre dann zu überlegen, wie man ihm eine Einladung aus dem Genick leiert.
    Wurscht, diese beiden Hürden stellen sich für euch nunmal nicht und deshalb freuneide ich mich mit euch. :o)
    Freu mich auf die Fotos!
    Viele Grüße
    Claudia

    Antworten

  8. Hm, leben tut er da ja schon lange, und dazu musste ihn sicher niemand überreden. ;) Früher hat er da als Pirat gearbeitet! Auf einem Ausflugsschiff für Touristen, das einem Piratenschiff nachempfunden war, samt Piraten-Action als Touristenattraktion. Da konnte ich immer behaupten, mein Cousin wär von Beruf Pirat, hihi, cool.
    Jetzt macht er nur noch ‘ganz normale’ Segelboot-Regatten mit den Touristen.
    Und merkwürdigerweise musste ich ihn auch nicht dazu bringen, uns einzuladen. Muss sein, weil wir so angenehme Zeitgenossen sind! *g*

    Die Fotos kommen dann natürlich promptest online, klare Sache. Ab 24.April ist damit zu rechnen.

    Antworten

  9. Oh, nach der plausiblen Beantwortung dieser beiden brennden Fragen (danke schöööön!) komme ich dann jetzt ohne Umwege zu Frage 3:
    Wie bekommt man den Cousin von Freunden dazu, auch andere Leute einzuladen?
    *grins-breit*
    Ist natürlich ein Scherz. Ich freu mich auf die Bilder!
    Liebe Grüße aus Mainz von der Claudia

    Antworten

  10. Du, man kann da aber auch jederzeit ohne Einladung hinfahren! ;) Es wollten ja einige Taucher-Freunde meines Mannes mitfahren, die haben aber alle abgesagt. Habz schon was vor die drei Wochen ab 2.4.? :)

    Antworten

  11. hy Mädel, wünsch dir einen wunderschönen Urlaub. Ganz viel Erholen tu. und viel spaß mit deinem Dir angetrauten.

    Und VIEEEEELE Fotos machen :-)

    bussi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.