Photo-Update

In der letzten Zeit hab ich Euch einen Haufen Fotos unterschlagen; nicht aus Boshaftigkeit, sondern weil mir Zeit und Geduld gleichermaßen fehlten. Hier also eine Unzahl unsortierter fotografischer Ergüsse, aus Ladezeitgründen vom oberen Teil des Eintrages abgetrennt. Morgen gibts dann Teil 2 (wenn Ihr wollt).

Ein Klick auf die Bilder bringt nichts außer das Bild in selber Größe an anderer Stelle, nämlich in seiner jeweiligen Kategorie. Ich habe mich zugunsten der Bildunterschriften für die Postingvariante entschieden, schon wegen der externen Links.
(Edit 6.7.07. Einige dieser Bilder liegen jetzt schon in größerer Variante in der neuen Galerie; wo dem so ist, ist ein Wasserzeichen zu sehen. Klick auf Bild mit Wasserzeichen führt daher zur neuen Galerie.)

Ist die Ladezeit vertretbar? Oder klickt Ihr euch lieber durch Kategorien? Und: Lest Ihr Bildunterschriften? (Bei ungünstiger Auflösung muss man scrollen, um sie lesen zu können; ich finde das nervig und verzichte daher oft darauf.)

DSC01106

Abendliches Fotoshooting mit Martin und Zigarette.

PICT1998

Wenn eine Zuckerrübe hoch hinaus will.

PICT2082

‚Plüschkopf‘ nennen ihre Besitzer diese Hündin liebevoll.
Hier sieht man, warum.

PICT2106_f

Im April einige Langzeitbelichtungen gemacht. Leider produziert meine Kamera dabei einen lila Fleck in der linken oberen Ecke (von der Batteriewärme?), der mit längerer Belichtungszeit immer größer wird, wodurch ein Teil des Bildes unbrauchbar wird. Trotzdem finde ich die Wolken hier sehr hübsch.

PICT2113_1ef

Weitere Langzeitbelichtung. Alles dreht sich um Alpha Polaris. Knappe 10 Minuten bei Blende 9.
Kristof hat auch ein wunderschönes. Hab zuerst gedacht, ich hätte ihn – hahaaa! – angesteckt. Dabei stellte ich allerdings fest, dass ich das Bild nie hochgeladen habe. :]
Leider gingen auch hier Teile des Bildes durch das lila Monster verloren, was vermutlich auch der Grund fürs Nicht-Hochladen war (Spontanfrust).

PICT2737_1

Bei einer solchen Gelegenheit (Nachtaufnahmen, nicht Spontanfrust) flog mir die ISS über den Weg. (Errechnung von allerlei Sichtbarkeiten)

PICT2287

Ostern in Kärnten. Später Sonnenschein.

PICT2530

Skulptur ‚Sonnenanbeterin‘ auf einem Hügel in Winden am Neusiedlersee (Burgenland).

PICT2541

Blick von ebendiesem Hügel Richtung Neusiedlersee.

PICT2833

Es kommt häufig vor, dass ich im nächtlichen Traum die Kamera zücke, um Szenen festzuhalten. Hätte ich die Schnittstelle zum Runterladen der Traumfotos endlich gefunden, dann sähe das ungefähr so aus wie hier oberhalb.

PICT2855_e

Der Wintergarten auf wenigen Quadratzentimetern. Ist alles nur eine Frage der Einteilung!

PICT3042

Was von der Kuhschelle übrig blieb.

PICT3136_e

Spielerei in Lightroom: Löwenzahn.

PICT3229

Lange Belichtung – auch am Tag! Nationalpark Donau-Auen im April.

PICT3262_1

Ebendort. Ein heißes Pflaster!

Obwohl da gar keine Stufen sind, hatte ich an diesem Tag die ganze Zeit über einen Ohrwurm des alten Eddie Cochran-Songs ‚Three Steps to heaven‘. Und jetzt beim Ansehen des Fotos wieder! Ich bin krank.

Falls die Fußzeilen hier unterhalb auf Eurem Schirm komisch aussehen – keine Angst. Bei mir tun sie das auch.
(Storno. Ein slashdiv war zu viel. Das kann nicht gehen.)

13 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. schick, sehr schick :) evtl solltest du einen eigenen nur-foto-blog eröffnen mit entsprechend „spezialisierter“ software & anderer platzeinteilung…

    wegen des lila-grün-flecks bei langzeit-belichtungen verspreche ich eine gemeinsame ganaue analyse der ursache. ich hatte ihn manchmal, manchmal nicht…

    Antworten

  2. lustig was so ein bisschen html und css code für seltsamkeiten treiben. das feld für kommentareingabe ganz unten und extrabreit, die kommentare dafür irgendwo rechts an den rand gepickt, die fusszeile ängstlich links unten aus dem rahmen gerutscht. hach waren das noch zeiten wo man mit ein wenig einfachem html reproduzierbare ergebnisse erzielen konnte :) css, php und wie die konsorten so alle heissen waren mir irgendwie immer unsympathisch…

    Antworten

  3. Danke, Janocjapun. Freut :)
    Mich würd trotzdem interessieren: Liest du die Bildunterschriften beim Blättern in den Fotokategorien?

    Naaa, Martin… never change a hinking system ;)
    Die Einzelanalyse hat ergeben, je länger belichtet, desto lila. Und testweise ohne Batterie fotografieren geht so schwer. Wenn du ein recht dunkles Foto hast, das aber nicht besonders lang belichtet war, kann ich mir schon vorstellen, dass dann der Fall ‚manchmal nicht‘ eintritt.
    Und: Die Effekte WAREN einfaches html. ;) Alles wieder gut jetzt. Spießer! ;)

    Antworten

  4. lila-analyse: hab ja net umsonst analystische chemie studiert, da lässt sich sicher noch etwas genaueres herausfinden und damit hoffentlich auch tun.

    um es mit sledge hammer zu sagen: trust me, I know what I’m doing!

    Antworten

  5. Sorry, mein Kurzzeitgedächtnis. Am Ende vom Post hatte ich schon wieder vergessen, was am Anfang war.
    Ich muss zugeben, dass ich mich selten durch die Photos klicke wenn du nicht explizit darauf hinweist … weil ich wohl eher Post-Orientiert denke und bei den Photos dann irgendwie den Überblick verliere, wenn ich „Weiter“ klicke und bei Photos lande, die nichts mit dem Post zu tun haben ;)
    Bildunterschriften lese ich dann allerdings schon, geht sich ja alles wunderbar aus hier, groß genugiger Bildschirm. Und heutzutage noch auf 800×600 zu optimieren … ist ein bisserle wie nach der Nummer vom Telex zu fragen.
    Ladezeiten sind bei der dicken Leitung hier übrigens kein Thema.

    Antworten

  6. Danke für dein Erbarmen. So ist das hier. Gerade noch treiben sich ein paar Menschen hier rum, und kurze Zeit später herrscht stillende Gähne.
    Ich bin mit der Galerielösung nicht besonders glücklich, drum frag ich. Sie ist nicht schön zu bedienen, die Sortierungen sind extra-zickig, und die Vorbearbeitung der Bilder, nur um Photopress an lustigen, willkürlichen Kompressionen zu hindern, nervt mich.
    Mich interessiert, was die Leser klicken und was nicht. Ich kann das mittels Sitemeter nämlich eher nur erahnen.
    Eine externe Fotolösung mag ich aber eigentlich auch nicht haben. Ich zumindest klicke niemalsnie… naja, ganz selten auf Flickr-Links und ähnliches. Ich find die Navigation dort so nervig. Aber könnte ja sein, dass der Rest der Welt das völlig anders sieht.
    Ich glotze hier auf 1280×800, und da müsste ich häufig scrollen, um die Bildunterschrift zu sehen.

    Dass sich hier jemand über meine Fotos laut freut ist auch eher selten geworden. (Anwesende ausgenommen ;)
    Vielleicht kräht ja gar kein Hahn danach, eventuNell pfeif ich überhaupt komplett auf die Onlinegalerie.

    Antworten

  7. jano: danke dass du eine lanze für größere bildschirme brichst. es gibt zwar randgruppen mit niedriger auflösung, heute sind das zumeist irgendwelche internet-handys oder so. aber es gibt auch randgruppen mit textbrwosern und auf die wird ja mit fotos schon per se nicht rücksicht genommen. ich find es jedenfalls auch immer schade dass die bilder hier nur bessere thumbnail-größe haben, denn es sind viele gar hübsche dabei.

    eto: hach immer diese ungeduld, wenn nicht gleich alle binnen 24h lobend kommentieren… ist es nicht irgendwie wurscht ob und wer hier liest? das ist deine pfanne, in die kommt was dir schmeckt, und jeder andere ist eingeladen mitzuessen oder auch nicht, oder?

    flickr &co ist sicher keine elegante alternative aber es wird doch eine foto-optimierte (blog-)software geben mit der das ganze in deiner gestalterischen hand bleibt? schlimmstenfalls helfen acdsee oder lightroom auch direkt beim erstellen von bildergalerien…

    Antworten

  8. Öha, eigenartig. Wird das bei mir hier anders angezeigt als soll?
    Der plumpe Beschreibungsversuch: Da ist ein Photo im Post. Wenn ich draufklicke, kommt mich in die Galerie, dort ist das Foto gleich groß. Wenn ich das anklicke, wird es in einem neuen Fenster geöffnet – in der gleichen Größe (was mich eh auch schon immer etwas gewundert hat – hab’s aber für PlugIn-technisch bedingt gehalten).
    Selbst bei 1280×800 ist unter dem Foto also hier noch genug Platz für einen halben Roman – ohne Scrollen.

    Ich hab für mich ja damals das Lightbox-PlugIn entdeckt, wenn’s um größere Photos ging (z.B. hier oder hier … sorry bin schon ein wenig in Urlaubsstimmung …), ansonsten poste ich in letzter Zeit Fotos fast nur noch ohne Vergrößerung einfach im Post-Kontext. … war das jetzt halbwegs verständlich?

    Martin, das mit den Auflösungen ist so eine Sache … ist auch ähnlich mit der Bandbreite … da will man ein schönes Foto zeigen, aber komprimiert da auf 30% JPG-Qualität, damit ein eventueller Modem-Surfer nicht drei Minuten laden muss … Naja, ich finde wenn man versucht es _allen_ recht zu machen, kommen nur halbherzige Kompromisse dabei raus. Ist wie Tofu-Steak oder so … ;)

    Antworten

  9. Martin, ‚wurscht, ob und wer hier liest‘ – im Prinzip schon. Du sagst aber selbst: Wer hier LIEST.
    Bei den Fotos ist das was anderes. Die können wir uns, wenn sie nur für mich (und dich) alleine sind, auch daheim anschauen, dazu muss ich sie weder verkleinern noch hochladen noch verlinken noch sortieren, und schon gar nicht kommentieren.
    Die Bildergalerien mittels html hatte ich lange genug. Auf diese Statik hab ich keine Lust mehr.
    Eine Galerielösung war in Sicht, so wie sie auf segeln.egm.at steht; aber mal schauen, was die Zukunft bringt. Brüderlein hat sicher Wichtigeres zu tun.

    Janocjapun, plumpen Beschreibungsversuch verstanden. ;) Das Popup in einem neuen Fenster ist tatsächlich plugintechnisch bedingt; keine Ahnung, wozu das gut sein soll; und die Funktion ist nichtmal über die Optionen wegschaltbar. Und im Quellcode stochern tu ich nicht.
    Die Bilder sind in Mini-Thumbs und in maximaler Breite oder Höhe von 375px online; größer gibts niemals nicht, den zweiten Klick kann man sich also völlig sparen, wenn nicht direkt in einem Kommentar oder Post ein Bilderlink zu finden ist (so wie letztens die Bäumchen).
    Bei Querformat-Bildern sehe ich den Beschreibungstext zwar auch, wenn ich sie mir innerhalb der Kategorie in ‚voller Größe‘ (voller Kleine müsste man hier eigentlich sagen) anzeigen lasse. Von ‚Platz für Romane‘ kann aber keine Rede sein. Bei hochformatigen muss ich scrollen.

    Die Lightbox-Variante gefällt mir ja optisch sehr. (Und die Urlaubsstimmung ist seeehr schön! :))
    Was mich dran stört ist die fehlende Kategoriedurchblätter-Komponente. Es sind zwar die Bilder innerhalb eines Posts blätterbar, aber der ganze Rest nicht. Es ist zwar schön, dass man innerhalb des Posts bleibt, aber dann irgendwie auch wieder nicht. Kein Link zu früheren Bildern. Onlinestaubfänger.
    Was ich will, ist eine eierlegende Wollmilchsau, der am Rücken zusätzlich Salatpflanzen wachsen.

    Antworten

  10. Janocjapun, sieht sehr vielversprechend aus! Werd ich mir genauer ansehen, wenn ich wieder etwas mehr Zeit hab.

    pk210, das ist aber sowas von weichherzig von Dir! :)) Wirklich. Sehr anständig. *g*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.