Photo-Update

Dass hier zur Zeit nicht viel weitergeht, liegt vor allem daran, dass ich an einer Speiseröhrenentzündung laboriere – ein Andenken an meinen Therapieversuch mit Antirheumatika im vergangenen Herbst und Winter. Drum schleif ich mich derzeit eher lustlos von hier nach da und bin nicht recht motiviert, mich längere Zeit mit etwas zu beschäftigen. Die Couch ruft auch dauernd nach mir.

All ihr lieben Menschen da draußen, die ihr auf Mail von mir wartet – geduldet euch bitte noch!

Aber jetzt hab ich mich dafür mal überwunden und endlich wieder ein paar Fotos in die Fotopfanne geworfen. Stark gekürzt und sehr viel aussortiert, sind nur ein paar wenige übriggeblieben. Es kugelt hier noch so viel rum, aber hier sind erstmal welche, die nicht so recht in eine bestimmte Übergruppe passen wollen.

Es sind zwar einige Tiere dabei…
Kröte

Aber was macht dann der Salzstreuer mittendrin?
Salz in Blau

Und jaaa, man erkennt schon auch ein bisschen, dass ich generell sehr gerne mit der LED-Fotolampe spiele.
Lichtspiele Lanzendorf

Sensationell fand ich den hübschen, selektiven Schimmelwuchs mit seinen kleinen Sporenköpfchen auf einem Salat von Burger King, der gar nicht soo lange in meinem Kühlschrank stand. Wahrscheinlich waren die Tomaten das einzig naturbelassene da drin.
Schimmelwuchs auf Salatplatte Schimmelwuchs auf Salatplatte Schimmelwuchs auf Salatplatte

Das Foto mit dem strahlenförmigen Schimmel aus der Serie zeigt übrigens einen Tomatenkern!

Dieses Bild erklärt, warum ich so oft auf die Frage nach der Rasse meines Hundes antworte:
‘Böhmischer Stöckerlbringer!’.
Böhmischer Stöckerlbringer

Der Teil mit dem Stöckerlbringer wäre hiermit also geklärt.
Böhmisch nenn ich sie, weil sie ursprünglich von ihrem ersten Besitzer aus Tschechien nach Wien gebracht wurde.

Den Rest der neuen Bilder gibts nachfolgend. Wenn ich auch nicht so textlastig blogge wie gewohnt, hoffe ich doch, ihr habt Freude dran!

Katzen-Iris Vogelflugstudie Nachwuchs bei den Schafen In die Röhre schauen
Heinzel-Jogging

14 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich fand das auch – von grandioser Schönheit!
    Öhm, hab ich erwähnt, dass die Speiseröhrenentzündung mit einem reichlich empfindlichen Magen einhergeht? ;P

    Antworten

  2. Sehr hübsche Kröte!
    Nein, das ist natürlich nicht meine heutige Begrüßung, sondern mein Kommentar zum ersten Foto … obwohl …
    :-)
    Ich wünsch Dir, dass es Dir ganz bald wieder besser geht. Alles Gute!

    Antworten

  3. Interessante Aufnahmen! Der Schimmelsalat ist wirklich appetitabregend, weniger wegen des Schimmels, vor allem wegen Burger King. Die Fingerkuppen erinnern irgendwie an Gesichtszüge ;-) und sowohl Kröte als auch Hündin sind mir sympathisch, wobei die Hündin eindeutig dynamischer wirkt. Aber was macht der Salzstreuer mittendrin?

    Gute Genesung!!

    Antworten

  4. Danke, Susanne und mkh, für die netten Genesungswünsche! Tatsächlich gehts mir heute etwas besser! Muss was mit Euch zu tun haben :))

    Der Kröte war kalt, kein Wunder, dass die undynamisch war. Aber ich hätte auch etwas gestaunt, hätt sie mir Stöckchen gebracht! ;) Der Salzstreuer gehört natürlich zur Kröte… öööhm, zum Salat. Nö, auch nich. Ach, was weiß ich? :)

    Antworten

  5. hoffe, die Roehre tut es wieder, waer ja traurig, koenntest du nicht “weiterfrohlocken”….uebrigens gefaellt mir die Entschlossenheit in den Augen deiner Huendin, gibt die das Steckerl ueberhaupt wieder her?

    Antworten

  6. Schön (sehr) langsam erholt sie sich, die Röhre, danke der Nachfrage.
    Natürlich gibt die das wieder her, sie gibt’s dir sogar in die Hand, damit du dich nicht bücken musst. Oder sie wirft es dir wiederholt auffordernd vor die Füße, wenn du nicht reagierst.

    Antworten

  7. unser Schaefer war da viel bloeder: einerseits wollte er gern apportieren, andererseits liess er den Stock nur widerwillig los, kleinere Leute mussten schon damit rechnen, dass er nach der Greifhand schnappte…

    Antworten

  8. “…sie gibt’s dir sogar in die Hand, damit du dich nicht bücken musst. Oder sie wirft es dir wiederholt auffordernd vor die Füße, wenn du nicht reagierst…”

    Moment mal, woher kennst du denn MEINE Border Collie Hündin, die du da gerade beschrieben hast???

    Antworten

  9. hubbie, Schäfer sind eben auch… Hütehunde ;) und keine Jagdhunde. Hast ihm das mal erklärt?

    mkh, jaaa, auch andere Menschen haben schöne, gscheite und brave Hunde! ;) Mein Hund kann sogar Rolle seitwärts – überhaupt, wenn’s Würstchen gibt! *g*
    Schick doch mal ein Foto rüber!

    Antworten

  10. Rolle seitwärts kann Kayleigh nur, wenn sie sich am Rücken kratzt.

    Aber ich würde ja auch gerne sehen, was du genau mit dem Würstchen machst, damit das Kunststück gelingt! :-)

    Foto? Ja, mal schauen, was ich finde…

    Antworten

  11. Aber Hallo! Das ist doch genau das Entscheidende: einer muss küren und schwenken! Oder so. Damit das Kunststück gelingt… Bitte um ausführliche Bilderfolge zu dieser Dressurprozedur! Postosterlich reicht mir. Danke vorab.

    Antworten

  12. Ganz einfach: Leckerli sichtbar halten, Hund ablegen (vulgo ‘Platz sagen’), Hund händisch drehen, großes Theater machen, feiiiiner Hund quietschen und Leckerli verabreichen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.