Feiertägliche Fragen und Erkenntnisse

Selbst wenn eine angeheiratete Verwandte während ihrer Schwangerschaft ein bisschen zugelegt hat, sollte man ihr kurze Zeit danach nicht unbedingt ein Shirt in Größe 58 schenken, wenn 44 auch gereicht hätte. Unterschwellige Konflikte löst man besser in einer persönlichen Aussprache.


Der Ausbruch einer heftigen Magen-Darm-Grippe am Weihnachtsabend schützt zwar vor allzu deutlicher Körperfetterhöhung infolge der traditionell üppigen Menüs, ist aber trotzdem nicht uneingeschränkt zu empfehlen, weils vermutlich deutlich mehr Spaß macht, im Kreise der Familie Mamas panierte Hendlhaxn zu verzehren, als am 25. Dezember im Krankenhaus an einem Buscopan-Tropf zu hängen.


Wir haben uns auch gefragt, entspricht es einer typisch österreichischen Mentalität, diesen Satz ziemlich normal zu finden? → ‘Ich muss jetzt schön langsam anfangen, mich zu beeilen.’


Wenn ein Gespräch während der langen Heimfahrt vom Weihnachtstreffen mit der Familie darin besteht, die Vanillekipferln von der Tante Mizzi (die in Wahrheit Onkel Hermann gemacht hat) mit Mamas Keksen zu vergleichen und festzustellen, welche heuer besser waren, dann ist, wie ich auf der Heimfahrt von den Schwiegereltern meinem Angetrauten gegenüber bemerkte, wohl der Zenit der Biederkeit erreicht.
Kurze Zeit später wurde mir aber klar, dass das Abstreiten dieser Einsicht wohl noch eine Steigerung darstellt.

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. In den süddeutschen, jedoch immerhin schon nordbayerischen vier Wänden unseres Hauses könnte dieser Satz auch ohne weiteres so akzeptiert werden. Sagen wir uns in entsprechenden Situationen doch auch selbst immer wieder: “Jetzt musst du dich aber langsam mal beeilen!”

    Antworten

  2. Hey TM, wieder in Amt und Würden? ‘Wart schnell!’ is süß! ;) Darauf kann man ‘Feeeertig!’ antworten!

    Hehe, iwi, aber ich sehe vor meinem geistigen Auge den nordbayerischen Hausbewohner dabei schon hin und her laufen. Der Österreicher sagt sowas, während er noch gemütlich sitzt. ;)

    Antworten

  3. Ja Größe 58 ist dann doch etwas sehr heftig.
    Der Österreicht benutzt ja auch Wortfetzen wie “Geh komm” oder ähnliches, also stellt sich mir die Frage, warum diese
    Frage ausgerechnet am Feiertag gestellt wird.

    Antworten

  4. Den Langsam-Beeilen-Satz habe ich schon öfters in unterschiedlichen Variationen gehört, daher wahrscheinlich typisch österreichisch.

    Es zeugt von einer intakten Beziehung zur Verwandtschaft, wenn die Frage nach den besten Vanillekipferln die einzige Kontroverse ist, die man vom Familientreffen mit nach hause genommen hat.

    Antworten

  5. Es könnte unter Umständen aber auch bedeuten, dass die anderen Kontroversen lieber verschwiegen oder umgangen werden, da sonst unter Umständen die eigene Beziehung extremen Belastungen ausgesetzt wäre. Bei uns gibt es immer nur Diskussionen und Gespräche über Bekleidung der Familie oder der Fehltritte anderer Personen, da Gespräche über Essen oder Geschenke in 99% der Fälle dazu führen, dass bei uns dann 1 Woche lang eine entmilitrisierte Zone eingerichtet werden muss.

    Antworten

  6. Liebe Österreicher, da gibts nur noch eines dazu zu sagen:
    No ned hudle, gell!!

    Lasst euch das von einem Schwabe zurufen, der noch nie sprach sondern nur schwätzt, der nie rennt sondern saut, und der sehr oft wenn er mit einem weiblichen Vertreter seiner Verwandschaft einkauft “schnell wartet”, jedoch eigentlich damit gemeint ist, reglos eine Stunde lang in einer Ecke zu stehen und dümmlich grinsend Taschen zu halten.

    Antworten

  7. hubbie: g.nau!

    pk210: Nichtmal DAS war eine Kontroverse – wir waren uns eh einig! ;)

    FvC: Man muss sich schließlich um eine Merkwürdigkeit nach der anderen kümmern. Alles gleichzeitig geht nicht.
    Übers Essen kann man natürlich auch meckern – wenn man sich traut. Ich allerdings hatte heuer Sonderverpflegungs-Optionen aufgrund meiner Darmgrippe, meine Schwiegermutter hat mich sehr liebevoll umsorgt.

    Stephan, ich saue, du saust, er saut? *g*

    Antworten

  8. Wenn ein Schwabe in die Irre läuft und das noch schnell, dann hat er sich versaut oder wie :-)

    Antworten

  9. Genau. :) Hier pflegen wir zu sagen, wenn jemand beim Essen unvorsichtig war: Du schaust scho wieda aus wiara Sau. Und aupotzt host di aa.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.