Photo-Update

Es gibt wieder was Neues!
Unter anderem – endlich! – mich mit meinem brandneuen Neffi.
Etosha mit dem neuen Neffi

Außerdem hat mich heute der Photoshop aus dem Hinterhalt angefallen:
Spiegelkugel

Und vieles anderes Neues gibts auch. Hochaktuell: Die Fotos von der Erotikmesse im letzten Oktober. =)

Ingelheimer Weinberge Karlsplatz Wien, Pressgasse Musical-Käfer Gott würfelt doch! Neffihand

Liiinks um! Ingelheimer Flugverein

Erotikmesse 2007 Erotikmesse 2007 Erotikmesse 2007 Erotikmesse 2007 Erotikmesse 2007 Erotikmesse 2007

20 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Zweeeergiieee!! Süüüß!! Liebes Foto :)

    Und der hinterhältige Anfall … muss schon sagen, mein erster Gedanke ging NICHT in Richtung Photoshop!

    Antworten

  2. Na sowas. Richtig lieb. Ich kann nur erahnen, was diverse Mütter und ähnlich gepolte Anverwandte ob eines solch nachwüchsigen Fotos gleich wieder für Bemerkungen abzugeben sich verpflichtet fühlten. Zumindest wär das bei mir so. Darum vermeide ich auch die Kind-und-ich-Kombination. Klappt ganz gut :).

    Antworten

  3. mkh, yes, wunderbar indeed! Hope you guess MINE :)

    Janoc, mittlerweile ist das Zwergiiie schon ganz schön stämmig. Das Foto stammt aus dem Geburtsmonat November.
    Ad PS: So war’s ja auch gedacht. Allerdinx fragt man sich schon, wozu die am Karlsplatz eine leere Kugel aufbauen. War wohl eher was für Freunde des Minimalistischen. ;))

    G., musst du dich dann auch immer die Frage fragen lassen? (‘Und? Ficken Sie?’)
    Aber schade eigentlich ;) Das wär doch mal ein ganz neues Fotomotiv! (Die Kind-und-du-Kombination, nicht was du jetz glaubst! ;D)

    Antworten

  4. Kinder sind doch super, so lange man sie zurück geben kann.
    Sollte man diese Chance verpasst haben, dann kommt hoffentlich schnell der 18. Geburtstag, an dem dann der Koffer vor die Tür gestellt werden kann. (grübel nur noch 14 Jahre, 3 Monate, 6 Tage, 2 Stunden …) Nein echt süß der Zwerg.

    Antworten

  5. Ich bin ja zig mal an dem Teil vorbei und hab immer wieder die ausgehängten Zettel gelesen. Mir mangelt es wohl an Intellenz™ oder so, wirklich verstanden was das soll hab ich nämlich nicht. Außer dieser “Echo-Punkt” in der Mitte, der hatte tatsächlich eine ganz eigene Akustik .)
    (PS: Ducken, ich werfe mit Stöckchen …)

    Antworten

  6. Ich auch nicht, dass war glaube ich auch das größte Problem an der ganzen Geschichte :-)

    Antworten

  7. =) Das ist die Marktlücke! Verborgung superen Aussehens mit der innovativen Kleinling-Technologie. *lach!*
    Danke, iwi ;) Bin schon auf Eure ersten Fotos gespannt!

    Antworten

  8. Es scheint, als wär Zwergi sehr einverstanden mit Onkel Etosha :-) Und die Neffihand ist bezaubernd!
    Die Spiegelkugel würd ich gern ans Büro für Stadtentwicklung schicken und den Musical-Käfer hätt ich gern als Bildschirmschoner.
    Ab Sonntag bin ich für ein paar Tage in Montescaglioso unterwegs. Mit meiner guten alten Analog-Spiegelreflex. Bald wirds niemanden mehr geben, der meine Filme entwickelt, aber die Trennung wird mir schwerfallen und so zögere ich sie hinaus, so lange es geht. Dieses sinnliche Klicken, wenn ich auf den Auslöser drück, dieses Riegel nach oben und kurbeln, wenn das letzte Foto geschossen ist – ich werde es vermissen!

    Antworten

  9. Zwergi setzt immer zum Kacken an, wenn Onkel Etosha die Arme ausbreitet. Soviel zum Thema ‘einverstanden’. ;)
    Ich muss dem Käfer noch ein bisserl tanzen beibringen, hab mir gedacht, so mit Lila-Schillerhut und Stock und Steppschuhen – dann kann ich ihn dir gerne mal borgen. Macht sicher Eindruck im Büro!
    Ich versteh die Nostalgie durchaus – aber die Kosten für die Filmentwicklung wirst vermutlich nicht so sehr vermissen. Ich kann die Anschaffung einer digitalen sehr empfehlen. Es is ja sooo schön! :))
    Danke für das nette Feedback!

    Antworten

  10. Na sag ich ja: Entspannung pur :-)
    Danke für die schönen Anlässe!
    Ja, ich weiß eh. Und die Entwicklerei belastet ja nicht nur meine Börse, sondern auch schwerstens die Umwelt. Ein bissl Zeit brauch ich trotzdem noch.

    Antworten

  11. Hoffentlich begegnet dir kein Kind, dem du erklären musst, dass das sogenannte ‘Zeigzeig!’ bei dieser Kamera nicht geht. ;) Das ist ziemlich anstrengend. Und das Kind glaubt einem nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.