6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo, ihr Lieben!
    In Gedanken war ich die ganze Zeit bei euch, aber erst jetzt ist es uns gelungen, deinTweet zu lesen! Ich hoffe, ihr seid nicht allzu verzweifelt! Es ist sicher alles gewoehnungsbeduerftig, eine Art Zeitreise fast.
    Aber unsere Standards kann man damit nicht vergleichen. Ein einfaches, d.h. viel umstaendlicheres Leben wird es halt sein – oder auch nicht. Ihr seid dort aber auch nicht interniert, nicht im Gefangenenlager…..
    Ich hoffe, ihr werdet das Schoene an allem geniessen und euch so gut es geht bald akklimatisiern, auch wenn das bei den hohen Temperaturen nicht so einfach ist. Ist der Taifun schon vorbeigezogen? Ihr lebt jetzt in einem tropischen Klima -das gibt es Dinge, die ich mir gar nicht so richtig vorstellen moechte. Hoffentlich geht es euch gut!!
    Hat Martin auch schon eine bestimmte Aufgabe, so wie du Susy? Lasst bald wieder von euch hoeren.
    Uns geht es sehr gut in Malaga, die Sprachschule ist sehr gut, lauter nette Leute, es macht Spass, Spanisch zu lernen, es gibt viel zu sehen, es ist angenehmes Wetter, es gibt eine Menge tolle Lokale, viel Gutes zu essen, genau, wie wir es uns gewuenscht haben. Ich moechte euch aber nicht neidisch machen! Es ist einfach so! So, ich muss jetzt Schluss machen, die Schule schliesst! Alles Liebe und ich druecke euch an mich und fuer euch die Daumen. Passt auf euch auf!
    Mama und Papa

    Antworten

    • Martin arbeitet mit seinem Mentor an einem Ausbildungsprogramm für die hiesigen conservations officers; es ist momentan ein bisschen schwierig, da die Füße in die Startlöcher zu kriegen, weil er erst ermitteln muss, wie der Status quo überhaupt aussieht, bevor er an neuen oder abgewandelten Inhalten arbeiten kann. Das erfordert viel Kommunikation mit allen zur Verfügung stehenden Personen, und das waren in letzter Zeit aufgrund des Taifuns ziemlich wenige. ;)

      Schön, dass euch der Sprachurlaub gefällt! Ist ja doch ganz was anderes, wenn man die Sprache einfach um sich hat und nicht nur im Kurs hört. Viel Spaß noch, lasst es euch gutgehen!

      Antworten

    • gewöhnungsbedürftig, verzweifelt, umständlich, interniert, gefangenenlager, nicht so einfach, neidisch…?
      irgendwas hast du falsch verstanden.
      richtig wäre: tropenparadies, langsam, neu, interessant, angenehm, schön, nette leute….

      Antworten

      • Ja, wunderbar! Dann ist ja alles bestens! Wenn es euch gut geht, dann passt es! Die Reaktionen auf die geaenderte Situation koennen ja unerschiedlich sein und von dem, was Susy geschrieben hat, ist ja anzunehmen, dass es nicht nur super ist! Was kann ich also von dem Ganzen denken?? Also waere es gut, in Zukunft auch von dir einen Bericht zu hoeren! ;-) Alles Liebe ma&pa

        Antworten

  2. Hallo meine Susy und Martin,
    Schön, dass es das Internet gibt(wenn es funktioniert).
    So kann ich mit euch konferieren.
    Schön schein es ja bei euch zu sein aber die Hitze wäre nix für mich. Hab ich in Erinnerung von Kenia. dort wars auch so heiß und schwül.
    Ich war heute in Ungarn wegen der Hüttn die ich dort noch immer zu verkaufen habe. Wie Susy richtig gesagt hat:“die Goscherte kaufts sowieso nicht“. Hat gestimmt..
    Heute hatte ich einen Besichtigungstermin für 12:00 vereinbart und war schon in Györ, das wären noch ca. 45 km bis zum Ziel gewesen. Ruft mich der Piefke an und sagt er kann nicht kommen weil er noch zwei Tage in Deutschland zu tun hat.
    Warum er nicht früher angerufen hat? weil er mich nicht stören wollte.
    Ich habe daraufhin gleich einen Schweizer angerufen, der das Haus unbedingt haben wollte und den ich vertröstet habe „auf nach der heutigen Besichtigung“.
    Er kommt nun angeblich am Sonntag und bringt gleich eine cash Anzahlung mit. Werma sehn obs wahr is….
    Aber so hab ich heute ein Ausflug mit 370 km gemacht. Meine vlasti war mit und so hamma in Ungarn a bissl was eingekauft und sind dann wieder nach Krst. hamgfahrn.
    Ich freue mich wenn ich wieder was von dir lesen kann mei Susal und schick euch beiden viele Busserln.
    Hoffentlich kommts gut durch den Taifun, das euch nix passiert.
    Der Franzi Papa

    Antworten

    • Papilein! :) Seit dem Taifun hat die unpackbar drückende Hitze ein bisschen nachgelassen; wenn das, was wir hier gestern hatten, das „normale“ Wetter ist, dann lass ich mir das gerne gefallen – es war ein bisschen bewölkt, windig und nicht mehr ganz so heiß.
      Viele leere Kilometer gehören dazu zu deinem Job, was? Gut, dass deine Kunden dich nicht stören wollen, hehe… dann sollen sie doch einfach zum vereinbarten Termin kommen, und keiner fühlt sich gestört. ;) Aber gut, wenigstens hattest deine Frau dabei, und Shopping, auch wenn’s ein bisserl weit dafür ist, ist ja nicht das schlechteste, was einem passieren kann.
      Dickes Bussi und bis bald!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.