Neue Motive

Nur scheinbar ist es ein sinnloses Verplempern kostbarer Lebenszeit, das angespannte Hirn ab und zu in das Lösen von Rätseln zu versenken. So löste ich letzte Woche flugs, vor den staunenden Augenpaaren der Frau vom Chef und der Frau Lehrling, ein paar Rebusrätsel im Rahmen eines Gewinnspieles unseres größten Lieferanten, und sandte die Lösungen ein.

Genau genommen wurde ja gar nicht mein Name gezogen, sondern jener der Frau vom Chef, die in weiser Voraussicht die Lösungen ebenfalls einsandte, und ein Brieflein samt Gutschein und persönlicher Widmung kam an. Dass der Einkäufer dem Menschengewusel beim Lieferanten durch allerlei incentivöse Aktivitäten allseits persönlich bekannt ist, und daher bei so einer Ziehung größere Chancen hat als der Buchhalter, ist freilich eine ganz hässliche Mutmaßung, der nur jemand anheimfallen würde, der nicht an die Allgegenwart von Notaren und die Gerechtigkeit der Menschheit glaubt.

Weil die Frau vom Chef aber nun mal eine höchst anständige Person ist, landete der Gutschein auf meinem Schreibtisch: Eine Jahreskarte für den Schönbrunner Tiergarten.

Man mag ja von Zoos halten was man will; allerdings zeigt weder das vehemente Dagegensein noch das rigoroseste Fernbleiben irgendeinen positiven Effekt, am ehesten noch schlechtere Versorgung der Tiere durch weniger Einnahmen. Man kann also, wenn man Tiere mag, genausogut hingehen und sich die Tiere ansehen.

Und weil auch der befreundete Fotofreak im Besitz einer solchen Jahreskarte ist und sich dort häufiger rumtreibt als lärmende Schulklassen, gibts jetzt wieder eine gemeinsame Aktivität mehr – und ein gemeinsames Motiv.

Der langen Rede kurzer Sinn: Es gibt neue Fotos!

PICT3016ee PICT3026c PICT3037e PICT3040e PICT3056 PICT3057c PICT3082 PICT3086 PICT3102c PICT3121cps PICT3119 PICT3135ccpse PICT3154e PICT3174e PICT3175e PICT3198cpse PICT3202e PICT3219cpse PICT3246e PICT3265e PICT3278e PICT3300e

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. ich glaub, ab jetzt hab ich angst vor giraffen! das sind ja richtige alienviecher und was die mit ihrer zunge anstellen können…

    und endlich hat mal jemand dokumentiert, dass koalabären keineswegs putzige, aufgeweckte kerlchen sind, sondern über den liebreiz eines langzeitdrogenkonsumenten vefügen, der im wahn bäume umarmt.

    schöne bilder, hab ich prächtig amüsiert.

  2. Wie schön! Man geht viel zu selten in den Zoo. Ich bin ganz echt ein bisschen neidisch.

  3. Etosha sagt:

    Janocjapun, wie oft vergibst du das Attribut ‘arm’ an Fische, die auf deinem Teller landen? :)

    MCH, danke. Fand ich auch, was für ein Klingonenkopf, dieser Girafferich! Und die schwarze Zunge erst!
    Bei den Koalas, da sagst du was. Haben schon was kifferartiges. Aber Kiffer sind meistens nicht so kuschelig.

    Nachtschwester, kommstu Wien, gemma hin. :) Ich lad dich ein!

  4. T.M. sagt:

    Würd ich auch gerne haben, so’ne Jahreskarte.

    P.S.: Die Giraffe mit den zwei Köpfen ist prima. War der kleene Panda nicht zu sehen?

  5. Andra sagt:

    huebsche fotos. uebrigens bin ich auch im besitz einer solche jahreskarte.. :)

  6. hubbie sagt:

    ich geh im Mai mit euch, bin ja schon auf den “neuen” Panda gespannt und auch auf den Wiener “Knut”

  7. Etosha sagt:

    Nein, TM, der kleine Panda ist noch in der Wurfbox. Es gibt aber einen s/w-Videoschirm, da kann man ein bisschen was erkennen.

    Ok, Andra & hubbie, beim nächsten Besuch steppt der Bär! ;)

  8. janocjapun sagt:

    Jedes Mal! Ich sitze dann davor und sage “Armer Fisch. Mal sehen, wie er heute schmeckt.” :D

  9. Etosha sagt:

    Na, vermutlich ist er dann recht geschmacksarm. :)

Schreibe einen Kommentar zu hubbie Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.