Mitteilung an die Welt

Standard schreibt man mit d hinten! Deeee! Deeeheeeee! Auch wenn mans so oft wie möglich mit t hinten schreibt, es wird davon nicht richtiger!
(Und wehe, der Duden schreibt irgendwann ‘auch: ..-t’ – expect violence!)

29 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. T.M. sagt:

    Ich wähle heute eine ganz neue Standart – auf einem Bein.

  2. baumgarf sagt:

    Wohl gesprochen. Hoch die Standarte!

  3. hubbie sagt:

    c.,v.,l. = stand (of the) art

    vielleicht liegt darin der Schluessel, ein weiches d waere ja kontraproduktiv

  4. martin sagt:

    wie, du kennst die weltbekannten stan-darts nicht, vom berühmten dartspieler stan höchstpersönlich kreiert, jedes stück handsigniert?

  5. nömix sagt:

    Standard schreibt ma net mit t, des warat scheh waun des endlich amoi ana vastandat.

  6. Miro sagt:

    Danke und ich dachte schon, diese Schreibweise treibt nur mich in den Wahnsinn ! Es gibt Dinge über die man nicht hinweg lesen kann !

  7. Etosha sagt:

    TM, aber immer schön abwechseln, sonst gibts Krämpfe!

    baumgarf, da sind wir uns einig, was? :)

    hubbie, du meinst wohl kondraprotukdiv! ;)
    Waszumgeier ist c.,v.,l.?

    Martin, nööö. Bringst mir welche mit?

    Yo, nömix, lang lebe der conjunktivus austriacus!

    Miro, gemeinsam sind wir staaark! ;)

  8. T.M. sagt:

    In einem darf man aber sicher sein: die nächste Reform wird in dieser Hinsicht ganz neue Standarts schaffen. Mann wirt dann auch “Kautsch” schreiben, “einklich”, “ebend” oder “supi”.

  9. hubbie sagt:

    sorry, mein dirty mind ist mit mir durchgegangen, also:
    Cialis, Viagra, Levitra…von der Reihung VCL habe ich bewusst abgesehen, die Verwechslungsgefahr mit dem Verein Christlicher Lehrer ist zu gross

  10. Etosha sagt:

    TM, sicha soga!

    Danke, hubbie, dann hat auch das harte t jetzt noch mehr Sinn :)

  11. FoTU sagt:

    Bei “Standart” fällt mir immer “Gott gebe mir die Gelassenheit, jene Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann” ein. Wer dieses Wort falsch schreibt, ist meist hartnäckig genug, um es den Rest seines Lebens so zu schreiben… ;-)
    In mehr Gelassenheit muß ich mich noch üben, wenn jemand partout die das-daß(ss)-Schreibweise nicht kapieren will…

  12. Etosha sagt:

    Hei FoTU :) Und noch ein offizielles Willkommen in der Pfanne!
    Jaaah, letzteres kann ich bei mir leider auch bestätigen. Aber es wird besser!

  13. Danke. Ich lese es fast jeden Tag irgendwo falsch, habe mich eben im Duden überzeugt, nein, keine neue Rechtschreibweise.
    Mit “der Blog” habe ich mich zähneknirschend schon fast abgefunden, neues Reizwort ist für mich “der Laptop”.
    Und ja, mit dem nächsten Duden wird das sicher alles Standart, denn plappert den Volksschülern alles nach.

  14. G. Schwätz sagt:

    Interessant. “Laptop” ist in meinem Duden, in meinem Wahrig und in meinem Gedächtnis als maskulin gespeichert. Wie sagen Sie, liebe Nachtschwester? Die Laptop? Das Laptop? Muss gestehen, dass ich beides noch nie gehört oder gesehen habe. Und ich bin ein großer Rechtschreib-Fanatiker vor dem Herrn ;).

  15. Etosha sagt:

    Ist mW ein regionales Phänomen. Der Laptop, das Notebook in Ö. Das Laptop in DE.

  16. G. Schwätz sagt:

    DAS Laptop??? Allen Ernstes? *wunder* Aber wenn man in deutschen Landen so spricht, dann verblüfft’s mich sehr, dass es nicht in den Wörterbüchern wiedergegeben wird. Normalerweise werden dort ja immer eher unsere grammatikalischen Feinheiten ignoriert.
    Sei es wie es sei, “der Laptop” und “das Notebook” steht im Wörterbuch, und deshalb schreib ich’s auch so :).

  17. mkh sagt:

    Im neuesten Duden (Mannheim 2006) steht das wie folgt:
    > Laptop, der, auch das

    Und unter W entdecke ich – wen wundert das jetzt?
    > Weblog, das, auch der

  18. G. Schwätz sagt:

    Witzig. Hör ich zum ersten Mal. Aber wenn’s im Duden steht … offenbar ist meiner zu alt :P. Hab jetzt auch herausgefunden, dass es in Deutschland offenbar “der Joghurt” ist. Das gleicht dann unseren patriarchalischen Vorsprung vom maskulinen Laptop auf neutrale Weise wieder aus ;).

  19. mkh sagt:

    Wieso, welches Geschlecht hat denn der Joghurt bei euch???

    Aber trösten wir uns: Auch innerhalb D weicht die Sprache teils heftig voneinander ab, wenn man etwa den Norden mit dem Süden vergleicht – oftmals ist das ja auch im Duden als regionalsprachlich vermerkt. Und dann gibt es noch die Regionen, da sagen die Leute “die Bach”, und wenn mich nicht alles täuscht, hab ich auch schon “der Butter” gehört. – Das spinnen, der Deutschsprachigen…

  20. G. Schwätz sagt:

    “der butter” sagt mein papa … dafür auch “der schokolad'” – das ist allerdings nicht schriftsprache, sondern wiener umgangssprache :).

    und wir sagen “das joghurt” … mit “der” kenn ich’s überhaupt nicht. jaja, deutsches sprach, schweren sprach. :)

  21. mkh sagt:

    Und ob! Bei manchen Regeln ist man geradezu sprachlos!

  22. Etosha sagt:

    Auch bei den Tellern scheiden sich ja die Geister, genusmäßig. ‘Das Teller’ klingt ja auch viel foiner! ;) Man sollt überhaupt nur mehr sächliche Artikel benutzen. Das Flasche, das Kamera, das Pulli. Sämtliches Schwierigkeit mit einem Schlag beseitigt!

  23. mkh sagt:

    Das ist sehr überlegenswert, aber was, wenn manche dann das das wie das dass schreiben???

  24. mkh sagt:

    …oder das daß womöglich???

  25. stephan sagt:

    Stimmt
    das Frau , das Katze, das Hund, das Hammer, das Mann, das Auto, das Kind, das Standard, das Standarte. Würde auch sonst einige Beugungen und Fälle vollkommen vereinfachen.

    Es lebe das Nominalschtiehl.

  26. Etosha sagt:

    mkh, ganz einfach: Für jedes falsche dass gibt es einen Peitschenhieb. :)

  27. hubbie sagt:

    E., die Sprachdomina. Gib´s ihnen, erniedrige die Ignoranten!

  28. stephan sagt:

    ich bin so untröstlich ihnen Mitteilen zu müssen das ich mich zwar eines tertiären Bildungsabschlusses erfreue.
    Nichts desto Trotz kapiere ich diesen Rotz mit dem das und dass mitnichten. Sie wollen mich darob vernichten?

  29. Etosha sagt:

    Mein lieber Stephan, mit Vergnügen! …
    lass ich die Toleranz doch siegen. ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.