Mein Mann sagt

Mann erhält per Post eine neue Feder für das Innenleben seines Revolvers. Eine Metallfeder. Die gedrehten, elastischen Dinger.

E: Und warum willst du die Feder austauschen? Die neuen Federn, sind die besser?

M: Tja, die ist schon alt und deshalb einfach nicht mehr so sproingy.

19 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Na bravo. Bevor ich nicht weiß, ob man das jetzt s-proingy oder sch-proingy ausspsrchi- äh. Ausspricht.- kann ich nicht schlafen.
    Menno.
    :-)
    Lily

    Antworten

  2. Vor allem, wenn die alten mal so richig rosty werden, dann kann es passieren, dass es in dem Moment ein >SPROING< gibt, wenn man es gar nicht will. Nich?

    Antworten

  3. lieber rudolfottokar,

    die frage “wozu brauchst du eigentlich…”, selbst wenn mit einem “bitte schön” garniert, hat mich früher zu ausschweifenden erklärungsversuchen provoziert – sie kann immerhin sehr universell existentialistisch und “sinnvoll” auf praktisch alles außer grundnahrungsmittel angewandt werden. das meiste was der mensch so besitzt oder insbesondere unter “vergnügen” im weitesten sinne versteht, “braucht” er nicht. letztendlich bildet jedoch gerade der luxus des “unnötigen” und “zweckfreien” den grundstock der kultur…

    praktisch zeigt sich also, dass diese frage nicht erschöpfend rhetorisch sondern am besten rein praktisch und haptisch zu beantworten ist. ich lade dich also hiermit herzlich ein, dich persönlich vom möglichen (un-)nutzen solcherlei geräts zu überzeugen, wovon es übrigens auch bereits deutlich mehr als eines im haushalt gibt :)

    terminvereinbarung werden wir sicher schaffen. sollten hier noch andere leser und poster den wunsch haben, auf entspannte und praktische weise hollywood, vorurteile und realität mal selbst direkt zu vergleichen, dürfen sie sich auch gerne zu dieser erfahrungserweiterung eingeladen fühlen!

    lg
    Martin

    Antworten

  4. boomerang,

    die federstärke macht nicht den Unterschied zwischen bang und BANG sondern zwischen *klick* und BANG :) (oder: BOOM?)

    lg
    Martin

    Antworten

  5. Mathilda,

    würden sie nur hüpfen, ja dann wär ja alles halb so wild. tatsächlich gibt es aber für federn nur zwei zustände: steckt ruhig dort wo sie sein soll oder flitzt dermassen schnell durch die gegend, dass ihr aufenthaltsort schon nur noch mithilfe der unschärferelation zu ermitteln ist…

    lg
    Martin

    Antworten

  6. *ggg* …oder der Einfachheit halber einen Einsatz der Wahrscheinlichkeitsrechnung, und anschließend sucht man eben überall dort, wo die errechnete Wahrscheinlichkeit bei Null liegt.

    Antworten

  7. hallo Martin, betrachte mich zur Erfahrungserweiterung eingeladen und bitte um Terminvorschlag, prefieres tinto o blanco?

    Antworten

  8. encantado!
    me gustan ambos, aunque el blanco un poco mas.

    termin – praktisch jedes wochenende möglich. morgen nachmittag zb? oder nächsten samstag? aus sicherheitsgründen kann ich bis zu 2 personen parallel betreuungstechnisch verantworten, eine bessere hälfte ist also auch gerne eingeladen. lieber im freien oder indoor?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.