Mitternachtsimbiss

Unlängst, kurz vor dem Einschlafen, fühlt meine Nase sich plötzlich seltsam undurchlässig für Luft an, und in meinem Hals kratzt es. Also beschließe ich, nochmal aufzustehen und Spülflüssigkeit für eine einzuwerfende Vitamin-C-Tablette herbeizuholen, damit das Vitamin über Nacht seine bewährte Wirkung entfalten kann.
Wieder im Bett, der Angetraute schlummert offensichtlich schon selig, klemme ich in gewohnter Manier die Kapsel zwischen meine Vorderzähne, während ich den Flaschenverschluss aufschraube. Kurz darauf ersticke ich fast an diesem Maulvoll Tablettenwasser, weil aus der Dunkelheit plötzlich von rechts eine bekannte Stimme fragt:
‘Na? Noch Hunger?’

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Doch, natürlich – nur dachte ich, er schläft schon, und die Kombination unvermutet&lustig reizt mich immer zum… Ersticken. ;)

    Antworten

  2. Lustig, die Idee, es könnte der Angetraute sein, kam mir gar nicht in den Sinn, weil die bessere Hälfte liegt ja immer links (…von mir…). Wie lustig engstirnig man (oder ich?) doch manchmal ist *lach*…

    Antworten

  3. Hey iwi, welcome back! :) (Muss gleich gucken gehen, obs schon Fotos gibt!)
    Na eben – die männliche bessere Hälfte liegt eben rechts! Dann stimmt doch eh wieder alles! ;)
    (Oder, wie Merlix das letztens so unterhaltsam formulierte, ‘Auch morgen wird die Sonne wieder für uns alle aufgehen, denn die Herzdame und ich, wir schlafen auf der richtigen Seite.’ Obwohl – bei ihnen isses wieder umgekehrt. Ach, ist das kompliziert! ;)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu rotfell Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.