Palau-Texter – da Winna

Das Echo auf meinen Palau-Texter-Aufruf war ja von der Anzahl der Beiträge her nicht gerade überwältigend, dafür waren sie aber umso toller, fand ich. Ich zumindest hab mich prächtig amüsiert und werde das demnächst wiederholen. Jetzt wissen wir wenigstens, wie das geht.

Den Pokal für den Gewinner des Palau-Texters hab ich selbst gemacht – ich bitte um gefällige Beachtung, insbesondere der Ohr-Muscheln. Ich hatte nicht wahnsinnig viel Zeit, entschuldigt also bitte die etwas rohe Ausführung.

Zum Gewinner küre ich kurz und bündig den werten Herrn Giardino mit „Auf der Anklagebank: die mutmaßlichen Verursacher von Taifun Haiyan“.
Das war echt schwer zu überbieten, und dann auch noch als erster, da hat er ordentlich was vorgelegt. Ich fand auch die Außenbordmotoren und die Fans super, die Doktoren und die Aliens, aber Haiyan hatte einfach den größten assoziativen Reiz und das witzigste Understatement. (Ptolemäus war wieder mal zu hoch für mich, aber hubbie ist das von mir gewöhnt, und ich auch. ;)

Hier kommt er also, der selbstgehäkelte Pokal… (hier Trommelwirbel und aufgeregtes Bauchgefühl imaginieren):

Giardino

wins da

PalauTexterPokal

Der nächste Palau-Texter kommt dann… wieder von mir! Chr-chr! Demnächst in diesem Theater. Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. wenn ich gewusst hätte, was für einen extravaganten pokal es zu gewinnen gibt, hätt ich auch mitgemacht… *ggg

    Antworten

  2. Ptolemäus der XIII war der jüngere Bruder Nofretetes, damit quasi zu ihrem Luftzufächeln am Nil verurteilt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.